Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"Medikament Vivinox in der Schwangerschaft schädlich?"

Anonym

Frage vom 09.08.2009

Ich habe gestern einen Schwangerschaftstest gemacht der Positiv war.
Im moment habe Ich sehr große schwierigkeiten beim Schlafen, deshalb nehme Ich vivinox stark.
Nachdem Der Test gestern Positiv war habe, Ich gestern abend keine mehr genommen.
Meine Frage ist: Können die Tabletten dem Baby schon geschadet haben?
Gibt es Untersuchungen die darauf schliessen ob mein Baby gesund ist oder evtl. Krank.
Ich bin sowie so schon Risikogefährdet da dies mein 8 Baby ist und Ich so einige größere und kleiner Probleme in der vorher gegangenen Schwangerschaften hate unter anderem ein Frühchen geb. in der 29 SSW wegen Blasensprung in folge einer Plazenta Previa Totalis.

Vielen Dank schon jetzt für ihre Antwort.


Antwort vom 10.08.2009

Jegliche Medikamenteneinnahme in der Schwangerschaft sollten Sie unbedingt mit Ihrer FrauenärztIn absprechen. Meist gibt es unschädliche Alternativen, die der Schwangerschaft nicht schaden, aber auch darüber sollten Sie mit FÄ und/ oder Ihrer Hebamme sprechen, bevor Sie etwas einnehmen. Machen Sie einen Termin bei der FÄ und nehmen Sie beis dahin keine Medikamente mehr ein, dann sind Sie auf der sicheren Seite! Alles Gute für Sie und Ihre große Familie!!

26
Kommentare zu "Medikament Vivinox in der Schwangerschaft schädlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: