Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Was darf ich in der Frühschwangerschaft tun?"

Anonym

Frage vom 04.09.2009

Hallo liebes Team! Erstmal ein großes Lob an diese tolle Seite! Habe hier schon viel Wertvolles gefunden! Was ich gerne wissen möchte: ich (30J, NR, 172cm, 60kg) bin in der 4 SSW und war gestern beim FA. Auf dem Ultraschall hat man noch keine Herztöne gesehen. Ist das normal? wann kommen sie? ich habe gelesen, dass sie ab der 3.SSW sichtbar sein sollen. muss ich mir Sorgen machen? Eine andere Frage: wie sollte man sich in den ersten 12 SSW schonen? kann ich walken gehen? und radfahren? schwere EInkaufstüten oder Bücherkisten tragen? und letztens: habe in den letzten vier Wochen 2kg zugenommen, das ist nicht normal. habe großen Appetit, esse aber kaum mehr als sonst, sondern versuche es zu unterdrücken. Darf ich Brennesseltee eigentlich in der SS trinken? Tausend Danke für Ihre Hilfe!

Antwort vom 06.09.2009

Hallo,

zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Schwangerschaft.
Es ist völlig normal, in der 4. SSW noch keine Herztöne zu sehen, ab der der 6. wird das anders.
Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit, also, bitte versuchen Sie sich ganz normal zu verhalten, d.h., gehen Sie spazieren etc.
Natürlich würde ich keinen Weltrekord im Tragen ausüben, das ist klar, aber es nützt auch nichts, wenn Sie sich nun auf das Sofa legen und nichts mehr tun.
Bei Ihrer Gewichts- und Essensfrage, wurde ich etwas nachdenklich.
Ich möchte behaupten, daß Sie weit entfernt vom Übergewicht sind. Eher kommen Sie in die Nähe des Untergewichts.
Untergewicht ist in der Schwangerschaft nicht wirklich förderlich. Ihr Körper reagiert, Sie haben Appetit, also bitte, dann essen Sie.
Versuchen Sie sich normal zu ernähren und auf Ihren Körper zu achten, wenn Sie eindeutige Hungerzeichen haben, dann müssen Sie essen, eine Schwangerschaft ist keine Zeit der Diät, Ihr KInd braucht Nährstoffe.
Natürlich werden Sie das an der Kilozahl merken, aber bedenken Sie auch, Sie hatten vorher zu wenig, der Körper fängt nun an aufzuholen.
Brennesseltee würde ich nicht zuviel trinken, er ist entwässernd, steigen Sie lieber auf andere Tees, z.B. Fencheltee um.

Ich wünsche Ihnen eine schöne und stressfreie Schwangerschaft.

Viele Grüße.

Diekmann

25
Kommentare zu "Was darf ich in der Frühschwangerschaft tun?"
StefanW
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 26.02.2011 06:47
essen in der schwangerschaft
Hallo erstmal,
ihr habt eine tolle Seite! Ich bin werdender Papa und freue mich sehr, dass Mama und ich hier so tolle, übersichtliche Informationen bekommen.
Zum Thema "Essen in der Schwangerschaft", hier eine kurze Anmerkung von mir:
Der relativ neue Forschungszweig Epigenetik sagt, dass eine Mutter die während der Schwangerschaft nicht ausreichend isst, mit aller Wahrscheinlichkeit ein KInd bekommt, dass öfters an Krankheiten leidet, Allergien bekommt, weniger Stressbelastbar ist, usw. (Untersuchungen mit Frauen aus dem 2. WK haben das gezeigt.) Aber der Hammer: das überträgt sich nicht nur auf die erste Generation, sondern auch auf die Folgenden!
Also bitte, esst! Wie die Hebamme schon sagte, wächst ein Kind im Mutterleib und das will versorgt werden. Meiner Frau habe ich gestern abend Gemüse mit Nudeln gekocht. (BIO-Natürlich! ;-) )
StefanW

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: