Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Was kann ein abgestilltes Kind nachts essen, wieviel soll es trinken?"

Anonym

Frage vom 06.10.2009

Hallo,meine tochter ist jetzt 10 und halb monaten.Sie war brustkind aber seit eine monat stille ich sie nicht mehr aber sie will nicht andere milch trinken.sie hat noch keinen zähnchen und ich frage mich ob es su tun hat das sie so wenig calcio bekommt was kann ich machen???
Sie ist keiner guter esser morgens Brei,mittags ein glas mit oder ohne fleisch, nach mittags frucht oder vanilla pudin,jogurt abens auch glas mit gemüssen,fleisch oder ein guten nacht brei.was kann ich sie anbietten die nacht wenn sie wacht auf und ist hungrig???wie viel soll sie an tag trinken? kann sie brod essen? sie ist 74cm und wigt 8kg

Vielen Dank
Mamita.

Antwort vom 07.10.2009

Hallo,
ich würde ihr nachts nichts zu essen geben. Bieten Sie ihr Wasser oder Tee an. Bei dem was sie tagsüber bekommt braucht sie nachts nicht auch noch was zum Essen. Das Kinder in diesem Alter nachts immer mal wieder wach werden ist normal und hat in der Regel nichts mit Hunger zu tun. Mit Brot würde ich warten bis sie Zähnchen hat, das was Sie ihr geben an Nahrung deckt alles ab was sie braucht. Dass sie noch keine Zähne hat ist nicht ungewöhnlich, vielleicht haben Sie selbst oder Ihr Mann auch spät Zähne bekommen? Es liegt mit Sicherheit nicht am Calcium. Die Trinkmenge ist schwer festzulegen. Bieten Sie ihr immer wieder Flüssigkeit an, aber sie wird erst dann trinken wenn sie Interesse hat das kann man nicht erzwingen. Trinken Sie mit ihr das macht neugierig, wenn sie Sie trinken sieht. Ich finde was Sie schreiben klingt gut machen Sie einfach so weiter. Kinder sind sehr unterschiedlich beim Essen und Trinken, sie wird mit Sicherheit soviel essen, dass sie satt wird. LG Judith

22
Kommentare zu "Was kann ein abgestilltes Kind nachts essen, wieviel soll es trinken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: