Themenbereich: Beginn der Beikost

"Kann ich trotz Verdauungsproblemen die abendliche Beikost einführen?"

Anonym

Frage vom 14.10.2009

Hallo,
mein 6. Monate alter Sohn bekommt seit 3 Wochen mittags Gemüsebreichen. Seit ungefähr einer Woche leidet er an sehr hartem Stuhl, den er unter hochrotem Kopf und ziemlicher Anstrengung herauspressen muss. Ich habe gelesen, dass Karotten stopfen, die werde ich also in Zukunft erstmal weglassen, außerdem biete ich ihm tagsüber zusätzlich mehrmals Wasser an. Ansonsten stille ich noch. Kann ich trotz der Verdauungsprobleme die abendliche Breimahlzeit einführen? Ich hatte an Getreide-Halbmilch-Brei gedacht, eventuell mit ein bisschen Obst.
Was kann ich sonst noch tun, um seinen Stuhlgang zu regulieren?

Vielen lieben Dank schon im voraus für die Antwort.

Liebe Grüße
Karen

Antwort vom 17.10.2009

Hallo,

ich würde erst einmal abwarten, bis sich das Verdauungsproblem gelöst hat.
D.h. mehr Flüssigkeit und andere Gemüse ausrpobieren.
Versuchen Sie es doch einmal mit Pastinake oder Kürbis, vielleicht hat er damit weniger Probleme.
Wenn sich dann die Verdauung eingestellt hat und es ihm gut geht, dann können Sie eine abendliche Breimahlzeit einführen.

Viel Spaß noch mit Ihrem Sohn!

Viele Grüße

Diekmann

19
Kommentare zu "Kann ich trotz Verdauungsproblemen die abendliche Beikost einführen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: