Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Tiefsitzende Plazenta (11. SSW)"

Anonym

Frage vom 02.11.2009


Ich hatte zu beginn der Schwangerschaft immer wieder Schmierblutungen und Ende der 8 Woche dann eine richtige leichte Blutung, wegen der ich auch nachts ins Krankenhaus gefahren bin. Dort wurde ein Hämatom in der Gebärmutter festgestellt und da ich Kindersportlehrerin bin sollte ich mich krankschreiben lassen. Ab dem nächsten Tag kam dann nur noch braunes Blut und nach einer Woche war alles ruhig. Insgesamt hat mich meine Ärztin 3 Wochen krank geschrieben und mir Schonung verordnet. Jetzt war ich Ende der 11. Woche wieder bei der Untersuchung und dem Baby geht es bestens und alles ist zeitgemäß entwickelt. Aber meine Ärztin meint, dass die Plazenta sehr tief sitzen würde und das daher wohl auch die Blutungen kamen. Sie würde sich aber in den nächsten Wochen noch hochziehen. Ansonsten ist alles in Ordnung. Arbeiten darf ich immer noch nicht, wegen dem Verletzungsrisiko durch die Kinder und weil ich nicht schwer heben soll. Zudem hält sie zur Zeit das Infektionsrisiko durch die Grippe für sehr hoch, gerade bei der Arbeit mit Kindern.

Meine Frage ist jetzt: Muss ich wieder mit Blutungen rechnen und mich weiter sehr schonen? Besteht derzeit durch den tiefen Plazentasitz ein erhöhtes Risiko für eine Fehlgeburt? Kann ich wieder leichten Sport wie Yoga, Wandern, Walken oder Schwimmen machen? Ich bin sonst sehr aktiv und hibbelig und kann mich nur schwer still halten. Meine Frauenärztin hält generell nicht sehr viel von Sport in der Schwangerschaft. Und: wäre es schlimm, wenn ich mich derzeit mit Grippe oder einer anderen Krankheit anstecken würde? Besteht dann Gefahr für das Baby?

Antwort vom 03.11.2009

Hallo,

zuerst einmal kann ich Sie beruhigen, wie Ihre Ärztin schon sagte, kann sich Ihre Plazenta in den nächsten Wochen noch hochziehen.
Da ist noch alles möglich.
Zu dem Sport, wenn es nicht mehr blutet ist es kein Problem in der Schwangerschaft leichten Sport zu treiben.
Z.B. Yoga finde ich eine gute Art sich fit zu halten, ohne zu große Anstrengung dem Körper zuzumuten.
Vor allem, wenn Sie vorher viel Sport getrieben haben, ist es schon wichtig für Sie, weiter aktiv zu bleiben.
Also, wenn keine Blutungen auftreten, ist alles in Ordnung, sollten doch Blutungen zu sehen sein, ist natürlich die Schonung wichtiger.
Im Bezug auf die Grippe, ist es leider ein schwieriges Thema, ich habe den Eindruck, es herrscht eine gro0e Unsicherheit. Versuchen Sie allgemeine hygienische Maßnahmen zu ergreifen und ich würde gro0e Menschenmengen einfach meiden. Dort kann man sich am leichtesten anstecken.

Ich drücke Ihnen für den Rest Ihrer Schwangerschaft viel Glück.
Viele Grüße,

Diekmann

37
Kommentare zu "Tiefsitzende Plazenta (11. SSW)"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: