Themenbereich: Gesundheit allgemein

"elektronische Babyschaukeln für Säuglinge"

Anonym

Frage vom 26.12.2009

Liebes Baby-Club-Team,
da ich kurz nach der Geburt unserer Kleinen ( sie ist jetzt 2,5 Monate alt ) nach Italien gezogen bin, ist mir Eure Seite von hier aus eine große Hilfe - also erstmal ein großes Lob und vielen Dank im voraus !!
Wir haben zu Weihnachten eine elektrische Baby-Schaukel geschenkt bekommen und ich war ehrlich gesagt nicht wirklich begeistert.
Es ist eine Markenschaukel ( Greco Silhouette ), aber ich möchte doch gerne wissen, ob man das Kind darin schlafen lassen sollte und wielange es maximal drinbleiben darf, ohne das die Position dem Rücken schadet.
Ist sowas mit beweglichem Mobile, Musik und Vibration überhaupt empfehlenswert ? Ich fand es schrecklich mein Kind in diesem schweren und sehr großem "Gerät" anzuschnallen und sozusagen bespielt abzustellen, abgesehen von dem Platz, den dieses Ding in der Wohnung einnimmt.... Ich habe nicht das Gefühl, daß es ihr darin gefällt, aber das könnte natürlich noch kommen.
Und ich fand im Netz keinen zuverlässigne Testbericht bezüglich dieser elektrischen Schaukeln im Allgemeinen.
Was meint Ihr denn dazu ?
Viele Grüße


Antwort vom 29.12.2009

Hallo!
Ich möchte Sie gerne in Ihrer Wahrnehmung stärken und Ihnen eher zustimmen, das Geschenk in seiner Nützlichkeit in Frage zu stellen. Das Nutzen von elektronischen bzw. batteriebetriebenen Spielgegenständen ist sicher Ansichtssache. Bzgl. des Rückens und der körperlichen bzw. motorischen Entwicklung eines Säuglings gibt es aber deutliche Empfehlungen. Die flache Rückenlage sollte die vornehmliche Schlaflage des Kindes sein. Alle „Sitzpositionen“ in Wippe, Autositz oder diesen aufrechten Schaukeln sollten nur bedingt lange mit Pausen genutzt werden, weil sie eine nicht-eigenständige (passive) Lage des Kindes mit Stauchung des Rückens hervorrufen, solange diese noch nicht selbstständig sitzen können. Ihre Tochter wird in dem Alter von 2 1/2 Monaten zunehmend ihre Hand-Mund-Koordination üben und braucht entsprechend Platz, um ihre Arme ausbreiten und vor dem Körper und dem Gesicht zusammenbringen zu können. Sie wird in Rückenlage zunehmend ihre Bein- und Beckenarbeit trainieren, damit sie sich auf die Seite drehen lernt und damit das Drehen von Rücken auf Bauch und umgekehrt erarbeiten kann. Somit können Sie sich vorstellen, dass jegliche „Hindernisse“ (Enge einer Schale, angeschnallt sein etc.) einschränkend sind und wenig förderlich. Ausserdem ist die tägliche Bauchlage eine wichtige „Spielposition“ des Kindes, damit Rücken-, Nacken-, und Armmuskulatur für die Aufrichtung trainiert werden. Diese sollte nicht zu kurz kommen und in die Wachphasen mit eingeplant sein.
Wenn echte Elektronik in einem Spielgerät installiert ist, braucht es natürlich das Zeichen für GS, sprich Geprüfte Sicherheit. Ich persönlich habe ansonsten auch keine Kenntnis von Testberichten.
Vielen Dank für Ihr Lob und viele Grüsse, Inken Hesse, Hebamme

34
Kommentare zu "elektronische Babyschaukeln für Säuglinge"
timboo05
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 02.06.2016 11:07
Die dosis macht das Gift
Wer seine Babyschaukel nicht täglich mehrer Stunden nutzt und nicht als babysitter misbraucht ist meiner meinung nach auf der sicheren seite. Unser Baby liebt die Babyschaukel was halt auch ein Kaufkriterium ist. Festgeschnallt in einer Babyschaukel zu liegen ist auch nicht aller babys sache. Mein Tipp an dich kauf dir eine Babyschaukel die größenverstelbar ist und am besten über amazon. Im notfall kannst du das ganze ding kostenlos zurückschicken. Ein paar ausführlicher tipps und hinweise zu babyschaukeln wie sicherheitskriterin, Käufertest und verschiedene Produkte findest du auf

http://babyschaukelinfo.de/


Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: