Themenbereich: Sport in der Schwangerschaft

"Irritierende Aussage der Ärztin zum Muttermund"

Anonym

Frage vom 17.02.2010

Hallo Ihr Lieben,

kurze Frage:

Am 01.03. fängt meine Wassergymnastik an.

Ich war heute bei meiner Ärztin, diese sagte, dass mein Muttermund noch geschlossen ist aber was in den nächsten 4 Wochen ist kann sie nicht sagen.

Was bedeutet das? Kann sich der Muttermund noch öffnen? Und was bedeutet es dann für mich? Muss ich dann mit der Wassergymnastik aufhören?

Bitte um Hilfe.

Danke und Gruß


Antwort vom 18.02.2010

Hallo,
solche Aussagen sind doch völlig überflüssig. Was das soll ist mir schleierhaft. Machen Sie Ihre Gymnastik . Die Aussage, was in den nächsten vier Wochen ist...., keiner weiss was in vier Wochen ist. Wahrscheinlich hält sie nichts von Wassergymnastik und will Ihnen Angst machen. Die Aussagen sind vollkommen haltlos. Wenn sich ein Muttermund vorzeitig öffnet, müssen Sie erstmal alles lassen. Das tut er in der Regel mit Wehen, die in aller Regel gespürt werden und auch wehtun. Wenn bisher alles normal verlief ist von vorzeitigen Wehen so nicht auszugehen. Ihrer Wassergymnastik steht also nichts im Wege. Ganz im Gegenteil, für Ihren Rücken und Ihre Gelenke wird es sicher eine Wohltat sein. LG Judith

24
Kommentare zu "Irritierende Aussage der Ärztin zum Muttermund"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: