Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"4. SSW - bräunliche Blutung"

Anonym

Frage vom 19.03.2010

Hallo,

ich mache mir momentan etwas Sorgen. Bei mir wurde Anfang letzter Woche eine SS festgestellt. Befinde mich momentan in der 4+1 SSW. Habe jetzt seit gestern bräunlichen Ausfluss (heute war auch ein kleiner bräunlicher Schleimpropf dabei). War deswegen auch bei meinem Arzt. Er meint, dass das altes Blut wäre.
Was hat es denn mit dem alten Blut zu bedeuten? Kann das eine Fehlgeburt sein? Ich hatte schon mal eine Fehlgeburt, allerdings ohne irgendwelche Symptome damals. Habe jetzt Angst, dass ich das Kind vielleicht wieder verloren habe. Auf dem Ultraschall ist auch noch nichts zu sehen, ausser das meine Gebärmutterschleimhaut sehr stark aufbebaut ist. Es ist aber auch noch keine Fruchthöhle oder so zu sehen. Ist das normal, das man noch nichts sieht???
Mache mir wirklich große Sorgen und würde mich über eine schnelle Antwort von Euch freuen.

Liebe Grüße und Danke schon mal.

Antwort vom 20.03.2010

Der Ausdruck "altes Blut" heißt, dass dieses Blut schon geronnen ist, daher auch die bräunliche Farbe. Durch kleine Veränderungen am Muttermund kann es zum Abgang von solch bräunlich-blutigem Schleim kommen, das ist meist nicht besorgniserregend. Frisches Blut ist hellrot, meist auch mehr an Menge als dieses "alte" Blut und auch eher ein kritisches Zeichen.
Auch die Tatsache, dass im US noch nichts zu sehen ist, ist völlig ok, überlegen Sie mal, wie klein die Fruchthöhle noch ist! Ein Buch, in dem Sie schön verfolgen können, wie ein Ungeborenes wächst und sich entwickelt ist Lennart Nilssons "Ein Kind entsteht", ein wunderschöner Fotoband mit erläuternden Texten dazu. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Schwangerschaft!

33
Kommentare zu "4. SSW - bräunliche Blutung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: