Themenbereich: Rückbildung

"Wieder Blutungen nach Aspirin"

Anonym

Frage vom 07.01.2011

Hallo liebes Hebammenteam!
Ich habe am 12.12.10 meine zweite Tochter drei wochen vorm errechneten Termin entbunden und dann erst ganz normal meinen Wochenfluß gehabt der zwei Wochen später fast vorbei war! Hatte dann etwas Probleme mit zu hohem Blutdruck und dadurch verursachten Kopfschmerzen! Meine Hebamme hat mir dann gesagt ich könne ruhig Aspirin nehmen..habe ich dann auch über vier Tage nur fing dann auf einmal der Wochenfluß wieder stärker an....kann das am Blutverdünner liegen....ist kommt auch nur einfaches Blut vom Geruch her etwas unangenehm! Das hat bis heute nicht aufgehört....ist zwar nicht durchgängig den Tag über so....nur wenn ich mal mehr mache oder aufstehe! Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich zur Geburt hin ziemlich krank geworden bin (Erkältung, Nasennebenhöhlen und Halsschmerzen) was mich auch sehr lange begleitet hat! Habe mein Kind auf normalem Weg entbunden...aber ziemlich schnell (3/4 h) Meinen Termin bei meiner Fä habe ich erst am 25.1. ...kann ich ruhig so lange noch abwarten??? Danke schonmal für ihren Rat!!
Gruß....Katy

Antwort vom 07.01.2011

Hallo,

ich würde vorschlagen, daß Sie Ihre Hebamme noch einmal anrufen, damit Sie den Höhenstand der Gebärmutter kontrolliert.
Wenn dann alles gut ist, dann können Sie abwarten, vielleicht hatte sich doch noch ein Koagel angesammelt, was jetzt abgegangen ist.
Sollten die Beschwerden und das Bluten aber stärker werden, dann suchen Sie bitte Ihren Frauenarzt früher auf.

Ich wünsche Ihnen ein gutes Jahr 2011.

Viele Grüße
Diekmann

26
Kommentare zu "Wieder Blutungen nach Aspirin"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: