Themenbereich: Pflege & Wohlfühlen

"Helfen Schüsslersalze gegen Dehnungsstreifen"

Anonym

Frage vom 01.02.2011

Hallo,

ich bin in der 26. Woche schwanger und öle und massiere schon regelmäßig meinen Bauch, um Schwangerschaftsstreifen zu vermeiden. Bei meiner ersten Schwangerschaftswoche war ich da auch sehr konsequent und bekam zum Glück keine Streifen!

Jetzt habe ich gehört, dass man unterstützend das Schüssler-Salz Silicea einnehmen könnte, um Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen. Stimmt das? Wenn ja, wie häufig / in welcher Potenz wird das eingenommen? Oder lieber äußerlich (es gibt ja auch eine Silicea-Salbe)?

Ich bedanke mich bereits im Voraus für Ihre Antwort. Ihr Portal ist super!!!

Viele Grüße!

Antwort vom 01.02.2011

Hallo,
ich kenne das nicht als vorbeugende Maßnahme. Meines Erachtens nach hilft am ehesten das was Sie bereits machen. So wird die Haut geschmeidig gehalten und kann die Dehnung damit möglicherweise besser tolerieren.Wie dehnnungsfähig eine Haut ist, ist erblich bedingt und kann meiner Erfahrung nach nur in geringem Umfang beeinflusst werden. Die Salze würde ich wenn Sie sie nehmen wollen nach der beiliegenden Dosierungsempfehlung einnehmen, wenn es eine Salbe gibt, dann würde ich den Bauch damit ein bis zweimal tgl. sanft einreiben. LG Judith

36
Kommentare zu "Helfen Schüsslersalze gegen Dehnungsstreifen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: