Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Ist Einleitung unbedingt nötig?"

Anonym

Frage vom 27.07.2011

Liebes Hebammenteam,

mein errechneter Geburtstermin war der 19.07.2011, bin also heute 8 Tage drüber. Seit gestern will man mir in der Geburtsklinik einen Termin zur Einleitung geben. Das CTG ist unauffällig. Gestern wurde ein Ultraschall gemacht und vaginal untersucht. Der Muttermund ist weich, aber noch nicht verstrichen. Fruchtwasser ist ausreichend vorhanden. Ich selbst habe schon das Gefühl, dass etwas passiert. Es wird vermehrt Vormilch abgesondert. Nachts habe ich z. B. gestern Bauchschmerzen gehabt, so dass ich nicht wieder einschlafen konnte und heute morgen hatte ich zähflüssigen bräunlichen Schleim in der Unterwäsche. Ich möchte mich ungern so drängen lassen. Man hat mir auch ein relativ großes Kind prophezeit. Dazusagen kann man auch noch, dass meine Mutter alle 3 Kinder bis zu 14 Tagen später geboren hat. Wie soll ich mich jetzt verhalten? Ich bin völlig unsicher, da es eben auch das erste Kind ist. Man möchte nichts falsch machen, aber der Natur schon eine Chance geben.
Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Hilfe!

Antwort vom 29.07.2011

Je weiter der Termin überschritten ist, umso größer meist die Sorge, dass die Plazenta, die nach 40 Wochen eben "alt" ist, ihre Funktion nicht mehr im nötigen Maß erfüllen kann. Daher wird nach Ablauf des ET meist zumindest genau überwacht und oft auch "gedrängelt", damit die Geburt in Gang kommt. Jeder Einleitungsversuch ist allerdings auch ein Eingriff, der den natürlichen Ablauf durcheinander bringen kann und sollte daher gut überlegt sein. So wie Sie es schildern, gibt es Spielraum, um noch abzuwarten. Aus der Ferne kann ich das aber nur sehr begrenzt beurteilen. Am besten suchen Sie ein ruhges Gespräch mit Ihren behandelnden Hebammen und ÄrztInnen, äußern Ihre Wünsche und stellen Ihre Fragen, so dass Sie gemeinsam eine Entscheidung finden, die für Sie und Ihr Baby die beste ist. Ich wünsche Ihnen alles Gute und drücke Ihnen die Daumen für eine schöne Geburt!

19
Kommentare zu "Ist Einleitung unbedingt nötig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: