Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"brÀunliches Blut 14. SSW - was kann das sein?"

Anonym

Frage vom 11.08.2011

Guten Tag,
ich bin 32 Jahre alt und Mama eines Sohnes (3). Ich hatte bereits 4 FG und bin nun das 6. mal schwanger in der 14. Woche.
Die Schwangerschaft verlÀuft bisher problemlos. Ich spritze prophylaktisch Heparin und nehme noch Utrogest.
Nun hatte ich vor einigen Tagen eine leichte brÀunliche SB. Gestern Abend war es dann eine hellrote frische Blutung, aber nicht so viel, begleitet von leichten stechenden Schnerzen im Muttermund. Mittlerweile kommt noch sehr wenig altes Blut beim Toilettengang. Ich war beim Arzt und im KH. Beide konnte keine Blutungsursache feststellen. Dem Baby geht es gut. Plazenta und GMH sind in unauffÀllig.
Woher kann denn das Blut kommen? Kann es sein, das ich das Baby noch verliere? Ich habe große Angst und kann mich gar nicht richitg freuen.
Was könnte ich noch tun, außer viel liegen?
VIelen, vielen Dank fĂŒr Ihre BemĂŒhungen!!

Antwort vom 13.08.2011

Ich kann Ihre Sorge gut verstehen nachdem Sie meherer Fg erlebt haben! Trotzdem denke ich, dass die Zeichen gĂŒnstig sind: Die Blutung ist brĂ€unlich (das heißt, nicht mehr akut), wird schwĂ€cher, die Herztöne des Babys sind ok, auch ansonsten keine Komplikationen feststellbar. Manchmal gibt es kleine Einblutungen zw GebĂ€rmutter und Fruchblase, die sich lösen - vielleicht war es so etwas? Versuchen Sie trotz Ihrer negativen Erfahrungen die Zuversicht zu bewahren und bleiben Sie guter Hoffnung. Ich drĂŒcke Ihnen beide Daumen, dass weiterhin alles gut geht und es diesmal klappt mit dem Geschwisterchen fĂŒr Ihren "Großen"!!

22
Kommentare zu "brÀunliches Blut 14. SSW - was kann das sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: