menü

14. SSW

14. Schwangerschaftswoche

SSW 14 dein Baby hat die Größe einer Limette
Überblick:

  • 2. Trimester / 4. Monat
  • 14. Schwangerschaftswoche
  • 26 Wochen bis zur Entbindung
  • Der Fötus ist circa 7,5 cm groß und wiegt 30-40 g

Mamas Veränderungen in der 14. SSW

Mit Ende der 14. Schwangerschaftswoche ist es empfehlenswert, sich über Geburtsvorbereitungskurse zu informieren. Eine Anmeldung sollte bis zur 20. Schwangerschaftswoche stattfinden, da die beliebtesten Kurse immer sehr früh ausgebucht sind. Also Augen aufhalten, Infos sammeln und die Hebammenkurssuche von babyclub.de nutzen.

Ein guter Beginn für den Geburtsvorbereitungskurs ist zwischen der 24. und 28. Schwangerschaftswoche. Gemeinsam spricht man mit anderen Schwangeren über die Geburt, die bevorsteht, entspannt und trainiert die Muskulatur. Außerdem trifft man auf Frauen, die sich in der gleichen Situation befinden und kann Erfahrungen, Sorgen und Ängste austauschen. Zusätzlich zu einem herkömmlichen Geburtsvorbereitungskurs kann auch ein HypnoBirthing-Kurs besucht werden, in dem die Schwangere lernt, sich während der Geburt in einen Zustand der Tiefenentspannung zu versetzen.

Viele Frauen beobachten nun bei sich einen verstärkten Ausfluss. Dies ist kein Grund zur Beunruhigung, sondern völlig normal, da die Schleimhaut eine bakterienabtötende Schutzschicht produziert, die somit zur Immunabwehr zählt.

Das Baby in der 14. SSW

Das Baby ist diese Woche ungefähr so groß wie eine Limette, nämlich 7,5 cm. Mit seinen 30-40 g wiegt es so viel, wie zwei „Kinder Country“. Umgeben ist das Baby von 100 ml Fruchtwasser, mit dem es Schlucken und Verdauen übt. Die Menge des Fruchtwassers erhöht sich im Laufe der Schwangerschaft auf 1 l und reduziert sich kurz vor der Geburt wieder. Das normalerweise durch die Plazenta gereinigte Fruchtwasser wird zusätzlich durch das Trinken und Ausscheiden gesäubert.

Zwischen dieser und der 26. Schwangerschaftswoche kann die Fruchtwasseruntersuchung durchgeführt werden. Diese Untersuchung wird allen Schwangeren über 35 Jahren im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge angeboten. Außerdem kann man ab dieser Woche bei der Ultraschalluntersuchung feststellen, ob es sich um ein Mädchen oder einen Jungen handelt – vorausgesetzt es ist nicht schüchtern. Wer einen Praena- bzw. Harmony-Test hat durchführen lassen, erfährt ebenfalls erst in dieser Woche das Geschlecht.

Gratis für dich

Mit Infos und Video-Tutorials führt dich Hebamme Sabine durch sieben Kurseinheiten. mehr

Geburt ohne Schmerzen?

Eine Geburt ohne Schmerzen – geht das? Unsere Expertin sagt "ja" und informiert hier umfassend zum Thema Hypno Birthing

Chromosomenabweichungen

Bei einer Trisomie liegt ein Chromosom im Erbgut des Menschen dreimal vor. Welche Trisomien es gibt und wie sie sich auswirken, liest du hier.

Der Zusatz-Check

Ob das Ungeborene gesund ist, kann dank moderner Pränataldiagnostik weitestgehend vorher erkannt werden. Hier erklären wir 9 bekannte Methoden

Wichtiges Tool zur Namenwahl

Hier erfährst du was dein Lieblingsname bedeutet oder kannst Namen nach ihrer Bedeutung aussuchen. Zum interaktiven Lexikon

Sanfte Tipps aus der Naturapotheke

Was Schwangeren gegen Husten, Schnupfen, Fieber, Hals-, Kopf- und Ohrenschmerzen hilft, liest du hier

Und nun alles Gute bis zur nächsten Woche!

Deine Schwangerschaft als kostenlose E-Mail:

Du willst keine Schwangerschaftswoche verpassen? Dann melde dich jetzt kostenlos für das E-Mail-Abo an und erhalte – Woche für Woche – deinen Schwangerschaftskalender.