Themenbereich: Schlafen

"woran kann sein seltsamer Schlaf liegen?"

Anonym

Frage vom 17.10.2011

.Leider kenne ich niemand mit 3 bis 10 Kindern und allen Eltern ist meine Frage unbekannt bzw meine Schwiegereltern meinen wir stellen uns einfach an. Deshalb lande ich wieder bei Ihnen.Tut mir leid. Sie müssen auch nicht unverzüglich antworten,aber vielleicht innerhalb 2 Wochen, ansonsten sind mein Mann und ich am Rande des Wahsinn:(( weinen.ich habe, als wir mit Levin im ca. 3. Monat bei ihnen waren , schon mal von seinen Schlafgewohnheiten erzählt. Welche folgendermaßen aussehen: Levin schläft am Tag ca. 3mal.9 bis 9.45, 12 bis 14uhr und 16 bis 16.45 und dann ab ca. 20.30. so nun wacht er immer zwischen 1 und 3 nachts auf und trinkt 180ml pre.Ab ca.4Uhr fängt er an mit spastisch rhytmischen Bewegungsabläufen und grunzenden Lauten....im Schlaf, welche so laut sind, das man sie durch Ohrenstöpsel hört. Dabei überstrckt er sich und drückt sein Gesicht in das Bettende, wirft den Kopf hin und her,strampelt mit den Beinen, das hat übrigens auch öfter vor dem Einschlafen.Und bevor er aufwacht zum nächtlichen Trinken. im schlimmsten Fall, hilft keine Hand auf den Brustkorb , kein schhhhhh, kein unter die Decke bei Mama.Meist fällt er dann gegen 5.30 oder 6 nochmal in Tiefschlaf bis 7.er hat dabei immer die Augen zu .Es stört dabei nicht, das er nachts trinkt, sondern diese seltsame Verhalten ab pünktlich 4.Manchmal jetzt auch schon 1h nach dem Trinken. Mein Mann und ich können oft nachts nicht schlafen und sind Tags fertig. Damals sagten Sie, das wird jetzt immer besser...leuchtete mir auch ein da Darm und Gehirn sich langsam gewöhnen, er hatte dann auch mal 3 Wochen, da war es viel besser, nun ist dieses bizarre Schlafmuster genauso schlimm oder fast schlimmer als damals.Andere die ich gefragt haben , meinen wir kommen nicht damit klar, das Levin mal nachts wach wird, darum geht es nicht, es ist doch nicht normal, das Levin insgesamt 3h, sich so verhält. Er hat tags keine Übermüdung. Kann daran lliegen, das ich nun Sa arbeiten gehe und er 8h bei Papa ist, di und do gebe ich ihn für 1,5h std im Fitnesscenter ab. In einem Buch das iuch geade lese steht, das Kinder da Trennungsängstew erleiden und mit Schlafstörungen reagieren , Levin weint aber nie, wenn er dort ist. Ansonsten haben wir alles ausprobiert , Brei früh/ spät, ....Levin kommt jeden Tag einmal raus, ist meist in der Trage, am WE fahren wir in die Natur. er hat viel Kontakt zu Menschen und ist immer ein fröhliches Kind. Natürlich bin ich jetzt nachts manchmal überreizt und hab ungerechter Weise auch schon mal geschimpft. Er bekommt sehr viel Zuwendung, liegt selten allein nur auf seiner Decke, woran kann dieser komische Schlaf liegen ?Wir wissen nicht mehr weiter und hoffen von Ihnen eine Antwort, ob dies von allein verschwindet, ob wir etwas falsch machen o.ä.Bzw ist das Babysitting schuld?. Vielen Dank breits im vorraus

Antwort vom 19.10.2011

Hallo!
In Ihrem Bericht ist deutlich zu lesen, wie bemüht und besorgt Sie als Eltern um Ihren Sohn sind. Sie möchten einfach alles richtig machen und sind sich unsicher, was alles normal ist und was Unterstützung braucht. Ich kann Ihnen hier per mail einfach keine Lösung anbieten, sondern möchte Ihnen empfehlen das persönliche Gespräch zu suchen mit einer Fachperson an Ihrem Heimatort. Sie finden in Ihrer Stadt diverse Anlaufstellen; als erstes rate ich Ihnen die Seite www.landkreis-münchen und die Rubrik Familie. Ich bin mir sicher, dass Sie etwas finden werden, was Sie als erste Beratungs- bzw. Infostelle anspricht. Von dort können Sie auch weiter vermittelt werden. Alleine sieht man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich vermute, es wird auch genau so bei Ihnen sein. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

18
Kommentare zu "woran kann sein seltsamer Schlaf liegen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: