Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch"

Anonym

Frage vom 31.10.2011

Hallo,

ich habe ein großes Problem. Mein Lebensgefährte und ich versuchen schon zwei Jahre schwanger zu werden. Eigentlich mehr ich . :-) Ich bin dann zum FA gegangen. Der stellte fest, das ich eine Gelbkörperschwäche habe und das natürlich der Eisprung nicht stattfindet. So bin ich gesund. Er hatte mir dann Clomifen verschrieben. Die Reifung war immer super. Doch leider klappte es nicht. Ich habe schon 6 zyklen die Tabletten eingenommen , Aber ohne Ergebnis. Jetzt stellte sich angeblich raus ( beim letzten Scheidenultraschall) das womöglich ein Eileiter zugeklebt ist. ICh verstehe nicht, warum er das nicht eher gesehen hat. War 2-3 mal im Monat da. Jetzt wollte er eine Gebärmutterspiegelung machen. Ich weiß nicht, ob ich das machen soll. Wie stehen die Erfolge, das es noch klappt mit der Schwangerschaft. Bin ja auch keine 20 mehr. Falls der Eileiter zu ist, hat man da noch irgendwelche Möglichkeiten??? Künstliche Befruchtung möchten wir beide nicht. Bitte, wie sind die Chancen???

Antwort vom 31.10.2011

Leider kann ich Ihnen aus der Ferne nicht viel dazu sagen. Der ausbleibende ES hat mit der Gelbkörperschwäche nur begrenzt zu tun; der ES wird durch das Hormon FSH ausgelöst, das Gelbkörperhormon spielt eher nach dem ES bei der Erhaltung der Schleimhaut eine Rolle. Ein verklebter EL lässt sich evtl auch wieder durchgängig machen. Dass es nicht klappen will, kann viele Gründe haben, zB kann der Zeitpunkt des GV zu früh od zu spät sein, oder die Spermien Ihres Partners sind nicht ausreichend an Menge od Beweglichkeit. Es kann auch an der ausbleibenden Einnistung und an vielen weiteren Gründen liegen.
Auch die Entscheidung, wie weit Sie gehen wollen für Ihren Kinderwunsch kann Ihnen und Ihrem Mann keineR abnehmen. Sie können sich aber in einer Gyn-Praxis mit Kinderwunschsprechstunde oder bei einer Beratungsstelle des Beratungsnetzwerk Kinderwunsch Deutschland (http://www.bkid.de) Hilfe und ausführliche fachliche Beratung suchen, um Ihre Situation besser einschätzen und die füt Sie richtige Entscheidung treffen zu können. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

22
Kommentare zu "Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch"
anilein78
Gelegenheitsclubber (5 Posts)
Kommentar vom 25.06.2013 13:33
kinderwunsch
Hallo ich hab ein problem ich werd nicht schwanger.Hab einen sohn 12jahre aus erster ehe und möchte gern mit meinen jetzigen mann auch kinder ,wir sind seit 3jahren verheiratet und seit zwei jahren probieren wir .war auch schon in kinderwunschklinik eilerspieglung und gebärmutter untersuchung bei op eingriff alles gut und bei meinen mann auch ,aber es klappt nicht .Was kann man noch machen bin auch schon 35 jahre alt und möchte jetzt langsam loslegen.

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: