Themenbereich: Alternative Heilmethoden

"Eiweiß positiv im Urin getestet"

Anonym

Frage vom 07.02.2012

Hallo, bei mir wurde heute Eiweiß im Urin festgestellt (einfach postiv). Ich bin erst in der 10. Woche und mache mir nun Sorgen. Ich hatte bei meiner letzten Schwangerschaft auch Eiweiß, allerdings erst 14 Tage vor Geburt. Ich hatte eine leichte Schwangerschaftsvergiftung und mache mir nun Sorgen, dass ich diese jetzt auch schon habe.

Antwort vom 10.02.2012

Hallo,
als einmalige Auffälligkeit ist das erst Mal ok. Es sollte aber auf alle Fälle kontrolliert werden vorallem wegen der letzten leichten Schwangerschaftsvergiftung. Achten Sie auf Eiweissreiche Kost, auf genügend Salz im Essen und auch auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr( 1,5-2L am Tag). Wenn das Eiweiß weiterhin positiv bleibt sollte das Gesamteiweiß bestimmt werden und auf den Blutdruck geachtet werden. Wenn es als isolierte Auffälligkeit bestehen bleibt ist erst mal nichts zu befürchten sollte aber im Auge behalten werden. So früh tritt in der Regel keine Schwangerschaftsvergiftung auf, möglicherweise kann sich aber daraus eine entwickeln im späterem Verlauf der Schwangerschaft. Für den Moment müssen Sie sich sicher keine Sorgen machen , aber eben aufmerksam bleiben, ob es mehr wird oder ob andere Dinge hinzukommen zB ein steigender Blutdruck. LG Judith

27
Kommentare zu "Eiweiß positiv im Urin getestet"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: