Themenbereich: Blähungen & Verdauungsprobleme

"übelriechender Stuhlgang und Blähungen - wann zum Kinderarzt?"

Anonym

Frage vom 24.02.2012

Hallo! Mein baby ist jetzt 9wochen alt. Seit etwa 3 Tagen hat es uebelriecheden stuhlgang und quaelt sich mit Bauchschmerzen und genauso uebelriechenden blaehungen. Es hat seitdem eine Körpertemperatur zwischen 36,5-37,5Grad. Es weint und quengelt fuer seine Verhältnisse mehr als ueblich. Hat aber zwischendurch Phasen, wo es wieder lächelt und vor sich hin brabbelt. Die gewichtszunahme ist auch normal und es trinkt gut. Der Stuhl ist mal gelb, mal gruen und zwischen 1-3mal am Tag. Urin gibt es auch genug ab. Muss ich mit ihm zum Arzt?
LG konni

Antwort vom 25.02.2012

Hallo!
Das erste Lebenshalbjahr ist noch eine besondere und anfällige Zeit für einen Säugling, insbesondere, was Magen-Darm-Infekte angeht. Körpertemperaturen ab 38 Grad Celcius rektal gemessen gehören immer! über den Kinderarzt abgeklärt. Wenn ein Säugling schon vorher auffällig wird durch Nicht-Essen, Teilnahmslosigkeit und fehlende bzw. deutlich verminderte Ausscheidungen bzw. übermässig viel Erbrechen und ständig dünnen und häufigen Stuhlgang (Abweichungen bei Muttermilch), gehört er auch ohne Fieber zum Kinderarzt. Ein Säugling in dem Alter kann sehr schnell austrocknen, wenn nichts von der zugeführten Nahrung drinnen bleibt. Ihr Kind scheint angeschlagen zu sein und kaempft anscheinend mit einem Magen-Darm-Infekt, aber Ihre positiven Beobachtungen sind gleichzeitig beruhigend. Ich empfehle Ihnen, jederzeit nach Ihrem Bauchgefühl und wenn die Situation sich verschlechtert oder sich nicht zunehmend verbessert Ihren Kinderarzt aufzusuchen. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme


20
Kommentare zu "übelriechender Stuhlgang und Blähungen - wann zum Kinderarzt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: