Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"hormonelle Auslösung des ES?"

Anonym

Frage vom 17.09.2012

Hallo ich bin 31 Jahre alt und habe letztes Jahr im Juli meinen Sohn per Notkaiserschnitt zur welt gebracht. Nun ist es so das wir seit einem Jahr am üben sind für ein geschwisterchen aber leider klappt es nicht. Ich war heute bei meinem Fa und er möchte am Freitag per Ultraschall überprüfen ob Folikel heran reifen und wenn ja möchte er mit Medikamente einen Eisprung auslösen dazu jetzt meine frage.
Wie funktioniert das? Wann muss ich mit meinem Mann sex haben wenn der eiprung ausgelöst wird?

Antwort vom 18.09.2012

Wenn Sie sich dazu entscheiden, sollten Sie sich vorher von der behandelnden Ärztin/Arzt genau aufklären lassen. Manche der eingesetzten Mittel haben unangenehme Nebenwirkungen, weil sie eben in den natürlichen Hormonhaushalt eingreifen. Meist wird während der Behandlung alle paar Tage per US geguckt, ob ein Follikel reift u wie weit dieser schon gereift ist. Dann sollten Sie entsprechend dieser Entwicklung die Termine für den GV planen, damit sich dann zur rechten Zeit am rechten Ort auch ein paar befruchtungsfähige Spermien tummeln... Also: das Ganze ist dann schon eher technisiert und nicht besonders "romantisch", darüber sollten Sie sich im Klaren sein. Und leider gibts auch keine Garantie, dass es klappt! In unserem Kinderwunsch-Forum finden Sie auch noch Infos dazu! Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!

28
Kommentare zu "hormonelle Auslösung des ES?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: