Themenbereich: Abstillen

"Wie Abstillen und Flaschennahrung einführen"

Anonym

Frage vom 05.11.2012

Hallo!
Ich möchte meine Tochter nach 5,5 Monaten vollstillen abstillen. Sie bekommt bereits seid 2 Wochen, mit langsamer Steigerung, Möhren-Kartoffelbrei als ganze Mahlzeit. Wie kann ich die anderen Mahlzeiten durch die Fertigmilch langsam erzetzen? Soll sie erst die Flasche und dann die Brust bekommen oder lieber dierekt eine ganze Mahlzeit ersetzen und dann 3 Tage später die nächste Mahlzeit? Welche Fertigmilch nehme ich pre oder 1?
Vielen Dank für die Antwort!

Antwort vom 08.11.2012

Hallo!
Ihre erste Frage ist schnell beantwortet: bis zum Ende des ersten Lebensjahres empfiehlt sich die Pre-Nahrung. Für das schrittweise Ersetzen der Stillmahlzeiten durch Flaschenmahlzeiten gibt es kein allgemeingültiges Vorgehen. Ich empfehle Ihnen, sich eine Tageszeit zu überlegen, wo Sie annehmen, dass es am leichtesten fallen wird, wenn Sie Ihrer Tochter die Flasche und nicht die Brust anbieten. Wenn Sie Ihrem Kind zu diesem Zeitpunkt beides anbieten, sprich Brust und Flasche, können Sie annehmen, dass Sie damit Ihr Kind überfordern und durcheinander bringen werden. Ihre Tochter wird den Sinn dieser Kombination nicht verstehen können. Wie schnell Sie die Mahlzeiten ersetzen können, hängt auch von der Bereitschaft Ihres Kindes ab und ist somit nicht einschätzbar. Da es nicht „die Regel“ dafür gibt, dürfen Sie da ruhig Ihrem eigenen Gefühl trauen und schauen, wie schnell Sie beide Ihre Stillbeziehung beenden können. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

29
Kommentare zu "Wie Abstillen und Flaschennahrung einführen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: