Themenbereich:

"37 Jahre, 2 Kinder und weiterer Kinderwunsch - was kann ich tun?"

Anonym

Frage vom 13.01.2013

Leider werde ich nicht schwanger

Hallo,
ich bin mittlerweile 37 Jahre alt, mein Mann ist 35 Jahre. Wir haben 2 Kinder und ich hätte gerne noch ein drittes. Leider werde ich einfach nicht schwanger. Bin ich vielleicht mittlerweile zu alt? Laut Ovulationstests habe ich einen Eisprung. Schließlich habe ich ja 2 Kinder. Gibt es irgendwelche Tipps, z.B. Mönchspfeffer, Zyklustees oder was kann ich machen? Bevor ich mein 2. Kind bekommen habe, hatte ich sehr unregelmäßige Zyklen, d.h. auch mal 3 Monate gar keinen, was bei mir familiär bedingt ist. Meine Oma und meine Mutter hatten ebenfalls einen unregelmäßigen Zyklus. Bei beiden Kindern bin ich auf normalem Weg und ziemlich schnell schwanger geworden. Seit ich mein 2. Kind habe, habe ich einen regelmäßigen Zyklus, aber schwanger werde ich nicht mehr. Mache ich mir zu sehr Druck, mir macht mittlerweile mein Alter zu schaffen und ich habe das Gefühl die Zeit läuft mir weg.
Danke im voraus für ein paar hilfreiche Tipps

Antwort vom 14.01.2013

In unserer Rubrik "Kinderwunsch" finden Sie unter "Fruchtbarkeit steigern" allerhand Tipps und Rezepte aus der Naturheilkunde. Der Klassiker zur Z-Regulierung und Unterstützung der "Weiblichkeit" ist der Frauenmantel, den würde ich Ihnen auf jeden Fall empfehlen. Zusätzlich können Sie jeweils ab dem ES die 2. Z-Hälfte mit einem Mönchspfeffer-Präparat unterstützen. Der hilft , die Schleimhaut zu erhalten, falls sich ein befruchtetes Ei einnisten möchte. Trotz allem sollten Sie aber auch versuchen, sich nicht unter Druck zu setzen, sondern es zu nehmen wie es kommt: Kommt noch ein drittes Kind, dann ist das schön, kommt keins mehr, sind Ihre beiden ja trotzdem toll! Ich wünsche Ihnen alles Gute!

24
Kommentare zu "37 Jahre, 2 Kinder und weiterer Kinderwunsch - was kann ich tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: