Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"äußerer MM 5 mm offen - ist das schlimm?"

Anonym

Frage vom 15.03.2013

Hallo!

Ich haette da mal eine Frage. Und zwar bin ich in der 13. ssw und hatte vor zwei Tagen Ersttrimester Screening. Alles okay so weit mit meinen Zwillis, aber der Ultraschallarzt hat gesehen, dass mein aeusserer Muttermund 5mm offen ist.. Er war etwas besorgt aber meine FA hat gesagt, dass waere nicht schlimm. Ich haette das schon seit ich das erste mal bei ihr war in der 8.ssw und es haette sich nichts daran geaendert. Bei manchen Frauen waer das eben so; sie hat mir allerdings striktes Sportverbot erteilt.
So, jetzt mach ich mir aber dennoch etwas Sorgen; Haben das manche wirklich einfach so? (Ist meine 1. SS.) Ist das wirklich so unbedenklich wie meine FA das gesagt hat?

Vielen lieben Dank fuer eure Hilfe schon mal.

Antwort vom 17.03.2013

Aus der ferne würde ich mich bei diesem Befund Ihrer FÄ anschließen und zustimmen, dass das nicht bedrohlich ist. Vor allem scheint ja der innere MM geschlossen zu sein und der Gebärmutterhals intakt. Frauen die das 2. od 3. Kind bekommen haben öfter schon während der Sch. einen leicht geöffneten MM, wobe dier Ausdruck "leicht geöffnet" bei Ihrem Befund schon übertrieben wäre. Sicher ist sinnvoll, dass Sie sich mit Belastungen wie Sportlichen u.a. Anstrengungen zurückhalten, aber Sie brauchen im Moment deswegen keine Angst vor einer Frühzeitigen geburt zu haben. Bestimmt wird Ihre FÄ den Befund weiter beobachten und Sie werden weiter auf Schmerzen/ Druckgefühl achten und sich ggf bei Ihrer FÄ melden und untersuchen lassen, um mögliche Veränderungen frühzeitig zu erkennen. Im Moment gibt es nach meiner Einschätzung keinen Grund, sich Sorgen zu machen. weiterhin alles Gute für Sie und Ihre Zwei !

30
Kommentare zu "äußerer MM 5 mm offen - ist das schlimm?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: