Themenbereich:

"9. SSW: Erkältung, Kopfschmerzen"

Anonym

Frage vom 23.04.2013

Ich bin in der 9.Woche schwanger.Seit letzter Woche plage ich mich mit Nasenneben-und Stirnhöhlenentzündung rum.War beim Arzt.Antibiotika durfte sie nicht verschreiben.HAbe jetzt 1Woche lang nur mit Kochsalzlösung in die Nase gesprüht,abwechselnd mit Meersalznasenspray.
Es geht mir immer noch nicht besser.Habe dadurch seit gestern starke Kopfschmerzen,die bis übers Auge gehen.Habe vor 1 Stunde Paracetamol 500 genommen.Ist das in Ordnung oder muß ich mir Gedanken machen.
Frage:Darf ich auch Gelomyrtol aus der Apotheke nehmen.Hat mir bis jetzt immer sehr schnell geholfen und der Eiter konnte abfliesen.

Ich danke für ihre Antwort.

Michaela

Antwort vom 24.04.2013

unter http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/alles-ueber-hebammen/erkaeltung-schwangerschaft.html finden Sie viele Tipps und Hausmittel, die Sie anwenden dürfen. Alle Medikamente, die "für Säuglinge geeignet" dejlariert sind, können Sie ebenfalls anwenden. Alles andere sollten Sie mit der Ärztin/ Arzt absprechen. Ihre Beschwerden dauern schon eine ganze Weile an ohne Besserung, so dass ich Ihnen ohnehin einen erneuten Arztbesuch empfehlen würde. Gute Besserung!

27
Kommentare zu "9. SSW: Erkältung, Kopfschmerzen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: