Themenbereich: Stillen allgemein

"spuckt zunehmend oft schwallartig"

Anonym

Frage vom 12.12.2013

Hallo.
Ich habe folgendes Problem/folgende Frage: meine Tochter ist fast 6 Monate alt. In letzter Zeit spuckt sie ständig. Und obwohl ich sie voll stille kommt meistens eine wässrige Flüssigkeit, manchmal mit sehr wenig Milchspuren, heraus. Sie spuckt Schwallartig, aber nicht mehrmals hintereinander sondern 1 Schwall in dem Moment - und das aber sehr oft tägl.. Ich kann nicht behaupten,dass die Flüssigkeit stinkt. Auch kann ich nicht sagen,dass es meiner Maus schlecht geht. Der Kinderarzt wiegelt mich nur ab, vielleicht hat er ja auch Recht, aber ich mache mir wirklich Gedanken,weil es häufiger geworden ist. Bitte helfen Sie mir!
Liebe Grüße Silvi

Antwort vom 14.12.2013

Hallo!
Ich vermute, das Spucken Ihres Kindes ist leichter zu beurteilen, wenn man es beobachten könnte (eine Aufnahme oder ein Film sind manchmal wirklich hilfreich und "erhellend"). Vielleicht ergibt sich aus dem "Drumherum" (wie schnell nach der Mahlzeit, in welcher Position, nach welcher Situation, kommt es mit Schluckauf o.a. hoch etc.?) eine logische Schlussfolgerung. Ein weiterer Gedanke bezieht sich auf eine mögliche Unverträglichkeit dessen, was Sie zu sich nehmen (bzw. Ihr Kind, falls es etwas anderes als Muttermilch erhält). Haben Sie etwas in Ihrer Ernährung geändert, nehmen Sie Medikamente oder haben diese genommen? Vielleicht bringen diese Gedanken Sie auf eine Lösung. Eine wichtige Beobachtung Ihrerseits bleibt, ob Ihr Kind weiterhin gut trinkt, reichlich nasse Windeln hat und auch sonst gedeiht. Wenn diese Kriterien stimmen, brauchen Sie sich weniger Gedanken machen. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

14
Kommentare zu "spuckt zunehmend oft schwallartig"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: