Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"Yamswurzel - Wirkung"

Anonym

Frage vom 16.12.2013

Guten Tag
Weil mir meine Gynäkologin ein Hormonpräparat gegeben hat um meinen Zyklus wieder zu ordnen, nachdem er nach einer späten missed abortion durcheinandergeraten war, und für das ich eine Alternative suchte, fand ich im Internet die Yamswurzel.
Da winden sich ja offenbar viele Geschichten drum herum! Die einen preisen sie hoch und die anderen sagen, die hormonelle Wirkung die man ihr zuschreibe, basiere auf einem Missverständnis.
Dann las ich auch, dass man damit sogar verhüten könne.
Mich würde interessieren, was da dran ist.
Danke für das Beantworten der Frage.
Mit freundlichen Grüssen


Antwort vom 18.12.2013

Nach "Heilpflanzen für Frauen" von Birgit Laue (rororo Sachbuch) wirkt die Yamswurzel hormonregulierend und fruchtbarkeitsfördernd. Der Wirkstoff aus der Wurzel heißt Diosgenin, der eine ähnl. Wirkung hat wie Progesteron. Unter dem Namen des Wirkstoffes finden Sie auch Mittel zu kaufen (Apotheke), zB das Diosgeninöl, das am besten wirksam sein soll. In der Schwangerschaft und Stillzeit soll der Wirkstoff nicht angewendet werden.
Über verhütende Wirkung ist mir nichts bekannt.
Ich hofffe, das hilft Ihnen weiter. Alles Gute für Sie!

15
Kommentare zu "Yamswurzel - Wirkung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: