Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Keine Befunde im Mutterpass eingetragen"

Eva4486
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 23.01.2014

Hallo,

ich bin in SSW 37+4 und war heute zum wöchentlichen CTG. Letzte Woche hatte ich laut Ärztin schon leichte Wehen. Heute war nur CTG und mir würde von der Arzthelferin gesagt, dass das CTG okay sei. Nicht mehr nicht weniger und dann konnte ich Heim. Ist das normal? Ich habe Urin abgegeben aber es steht gar nix im Mutterpass. Als wäre ich heut nie dort gewesen. Wird da nicht jede Woche vom Arzt drauf geschaut bzw woher weiß ich ob ich genug Fruchtwasser habe oder mein Muttermund noch geschlossen ist?

‪ich habe mein CTG von heute fotografier. Kann mir es jemand erklären? Weiß nur nicht wie ich es hier rein bekomme.


Antwort vom 24.01.2014

Am besten rufen Sie nochmal an bei Ihrer FÄ, ob die Eintragung evtl einfach vergessen wurde! Eigentlich sollte schon nach jeder U eingetragen werden, was ermittelt wurde - auch wenn es "nix Besonderes" war. Und wenn Sie Urin abgeben sollten, dann wurde der bestimmt auch untersucht.
Die Aussage, dass das CTG ok war, ist aber auf jeden Fall wichtig und beruhigend, so dass Sie sich keine Gedanken machen müssen - als Aussage, dass es Ihrem Baby gut geht, solange es Ihnen auch gut geht, reicht das auf alle Fälle erst mal, bis Sie nach dem WE bei der Ärztin nachfragen können. Ich denke, Sie muüssen sich keine Sorgen machen! Alles Gute!

0
Kommentare zu "Keine Befunde im Mutterpass eingetragen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: