Themenbereich: vorzeitige Wehen

"fraglicher Geburtsbeginn?"

Anonym

Frage vom 18.11.2014

Gute morgen, eine frage habe das gefühl das das kleine nach unten drückt, dann ab und an richtiges stechen von unten in die scheide evtl. muttermund... und stechen im rücken... muss auch vermehrt auf die toilette was ich kenne allerdings ist es echt mega viel geworden so wie am ende der schwangerschaft wie wenn der körper meint so jetzt gehts bald los machen wir mal alles leer...dann immer wieder ein harter bauch was aber auch wieder weggeht... muss dazu sagen habe einen sohn der kapp 11 monate alt ist und den ich nicht einfach in die ecke stellen kann... sollte mich auch schonen laut arzt aber wie das gehen soll sagt mir keiner...
kann das zu einer frühgeburt führen wenn ich ganz normal den alltag weiter bewältige? was kann ich tun damit es nicht zu früh kommt und wäre das kleine in der 26 ssw lebensfähig? und zum schluss noch eine frage darf oder kann ich selber den muttermund ertasten um zu sehen ob der auf ist oder nicht? habe vor zwei tagen ein ca. 1-2cm großes durchsichtig wappeliges ding verloren kann das der pfropfen sein? ist das schlimm wenn der sich gelöst hat?
Lieben dank und sorry für soooo viele fragen

Antwort vom 19.11.2014

Leider schreiben sie nicht, in welcher SSW Sie sind - denn das klingt doch ein bisschen so, als würde sich in Richtung Geburt etwas verändern. Am besten rufen Sie bei Ihrer FÄ an bzw wenden sich an die geburtshilfliche Klinik, um sich untersuchen zu lassen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

0
Kommentare zu "fraglicher Geburtsbeginn?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: