menü
Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Himbeerblättertee bei weichem Muttermund?

Anonym
Hallo liebes Hebammenteam,

ich bin jetzt in der 33. SSW und es ist meine 3. SS. Da mein Muttermund schon in der 26. SSW sehr weich war habe ich mir überlegt dieses Mal keinen Himbeerblättertee vor der Geburt zu trinken.

Bei meinem Sohn kam es aufgrund des superweichen Muttermundes zu einem Riss desselben. Das möchte ich nun vermeiden.

Raten auch Sie mir dazu den Tee dieses Mal nicht zu trinken?

Vielen Dank im voraus.

Gruss
Diana

Frage vom 28.04.2004

Hallo,
wenn Ihr Muttermund weich ist, besteht kein Grund Himbeerblättertee zu trinken, weil er ja eigentlich dafür sorgen soll, dass er weich wird. Er ist also überflüssig. Der Riss bei der Letzten Geburt kam eher nicht durch einen weichen Muttermund. Dieser tritt eher auf wenn der Muttermund sehr straff ist und wenn gepresst wird, obwohl der Muttermund noch nicht ganz eröffnet ist.

Alles Gute für die weitere Schwangerschaft und die Geburt,
Monika Selow

Antwort vom 29.04.2004


19

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.