Themenbereich: Wochenbett

"Keine Hebamme, die mich betreut"

Anonym

Frage vom 28.10.2015

Gibt es im ganzen Großraum Pforzheim keine Hebamme die noch Termine für Wochenbettnachsorge übernimmt?

Antwort vom 01.11.2015

Hallo, wenn Sie erst nach der Geburt nach einer Hebamme gesucht haben, kann es sein, dass keine Hebamme mehr Kapazitäten frei hat. In einigen Gegenden Deutschlands herrscht akuter Hebammenmangel, weil immer mehr Hebammen den Beruf wegen schlechter Arbeitsbedingungen aufgeben müssen.
Was Sie noch tun können, wenn Sie schon alle Hebammen kontaktiert haben, die sie im Internet oder auf Listen in Ihrer Nähe gefunden haben:
- Hebammen kontaktieren, die weiter weg wohnen
- in der Geburtsklinik nachfragen
- beim Gesundheitsamt nachfragen, ob es eine Hebamme gibt, die sich erst kürzlich angemeldet hat (und deshalb noch nicht auf einer Liste steht
- die Hebammen, die Sie schon mal angerufen haben, nochmals kontaktieren (vielleicht ist einer ja jemand abgesprungen)

Es wäre für die zukünftige Versorgung der Frauen gut, wenn Sie sich bei Ihrer Krankenkasse beschweren oder unter folgendem Link die Unterversorgung in Ihrem Gebiet melden:
http://www.unsere-hebammen.de/mitmachen/unterversorgung-melden/

Wenn Sie keine Hebamme finden, müssten Sie sich durch Ihren Gynäkologen und ihren Kinderarzt betreuen lassen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und dass Sie doch noch eine Hebamme finden, Monika Selow

0
Kommentare zu "Keine Hebamme, die mich betreut"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: