My Babyclub.de
Alpträume nach dem Einschlafen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ttfin@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Eintrag vom 29.12.2006 21:55
    Unsere kleine Tochter (8 1/2 Monate) schläft eigentlich sehr gut ein und auch durch. Allerdings hat sie in den ersten 4 Stunden nachts regelmäßig Alpträume. Sie schreit dann plötzlich ganz panisch, schläft aber nach einer halben Minute seelenruhig weiter. Ich muss inzwischen gar nicht mehr in ihr Zimmer gehen. Das ganze wiederholt sich dann jede Stunde einmal. An manchen Tagen hat sie keine Alpträume, aber an den meisten schon. Kennt Ihr so etwas auch???
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 30.12.2006 16:30
    Hallo Bettini,
    das kommt mir doch bekannt vor. Mein Sohn ist 9 1/2 Monate alt und seit einiger Zeit ist es auch bei ihm so. Mal ist nachts Ruhe, mal weint er kurz jede Stunde oder auch mal nur alle 3 Stunden. Ich gehe auch meist gar nicht ins Zimmer, weil er sich meist schnell beruhigt hat. Ganz selten gehe ich doch mal. Nur man selber ist jedesmal wach und es nervt sehr. Ich hoffe mal, daß das eine von soooo vielen Phasen ist, die vorüber gehen. Ich habe gelesen, daß das mit Träumen nicht viel zu tun hat, sondern nur mit den Schlafphasen, so Tiefschlaf und so. Eine Lösung habe ich leider auch nicht, wenn sie jemand hat oder weiß wann es vorbei geht, vielen Dank für einen Tipp.
    Antwort
  • ttfin@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2007 21:59
    Hallo Eisbär! Ist es bei Euch die ganze Nacht so? Unsere Kleine schreit meist nur in den ersten Stunden der Nacht, danach ist sie zum Glück ruhig. Seit ein paar Tagen wacht sie jedoch auch manchmal daran auf - sie schreit dann länger und möchte dann auf den Arm genommen werden. Wir sind nur froh, dass die Alpträume nicht auch in der 2. Nachthälfte kommen. Nur weiß ich immer noch nicht, wo das herkommt, denn in den ganzen Büchern steht eigentlich, dass Kinder erst ab dem 2. Lebensjahr Alpträume haben!?!
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2007 10:00
    hallo bettini! mir geht folgender gedanke bzw. folgende frage durch den kopf : woher weisst du (weiss man) denn, ob das baby einen alptraum hatte??? das baby kann das doch gar keinem sagen! babys verarbeiten im schlaf das erlebte vom tag - das muss ja nicht immer gleich ein alptraum sein (auch, wenn es vielleicht zum schreien ist) --- vielleicht liegts einfach nur daran (und gibt sich dann auch wieder von allein, ohne dass man was tun muss)? lg peggy
    Antwort
  • ttfin@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2007 11:27
    Hallo Peggy!
    Du hast völlig recht - es kann gut sein, dass sie gar keinen Alptraum hat, es hört sich nur immer so schrecklich an! Und da sie das ganze jetzt auch schon ca. 2 Monate hat (anfangs nur sporadisch, jetzt fast jeden Abend), mache ich mir halt so meine Gedanken...
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2007 15:38
    ja - 2monate ist doch arg lang! mmmhhh... Ki-Arzt fragen? meine hat das auch im schlaf - aber nicht so dauerhaft und regelmässig... viel glück und lg peggy
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.