My Babyclub.de
Baby gefallen!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Eintrag vom 13.05.2007 11:14
    Hallo! Meine Kleine (acht Monate) hatte eben ihren ersten Unfall, mir zittern immer noch die Hände.Ich freue mich zwar über ihre so stetig wachsende Mobilität, aber gerade im Bett wird uns das gerade zum Verhägnis.Nachdem ich sie hingelegt habe, hat sie sich an den Gitterstäben hochgezogen , hingestellt, dann aber wohl losgelassen und ist geradewegs nach hinten an die Gitterstäbe gefallen.Natürlich genau da, wo kein Nestchen mehr ist.Sie hat sich wohl sehr erschrocken, hat zweii Minuten geweint.Ich habe sie abgetastet aber es fühlt sich alles normal an.Sie hat dann auch schon wieder gelacht.Sie wurde ziemlich schnell wieder müde und schlläft jetzt.
    Das war ein ganz schöner Schock!Ich bin mir nicht sicher ob ich zum Arzt gehen soll.Wenn sie den Schädel gebrochen hätte, dann würde sie aus nase oder Ohr bluten, bei einer Erschütterung würde sie brechen oder die Pupillenreaktion wäre verlangsamt.Gibt es sonst noch etwas was ich nachschauen kann?Bin sehr verunsichert...was kann ich überhaupt tun, sie zieht sich ständig im Bett hoch und schaut ob ich da bin...liebe Grüsse und euch einen stressfreien Muttertag!
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2007 15:07
    Hallo, wer kennt das nicht. Mein Sohn ist jetzt 14 Monate alt und fängt an zu laufen. Er fällt natürlich oft. Im Bett oder im Laufstall ist er auch schon oft umgefallen und mit dem Kopf irgendwo dran. Was denkst du, wie oft das noch passiert. Da kannst du daneben stehen und die Kinder fallen. So ist das. Wenn das Kind nach kurzem Weinen wieder o.k. ist, dann wird auch alles o.k. sein. Ich denke uns Müttern tut so mancher Sturz mehr weh als unseren Kindern.
    Antwort
  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2007 20:26
    Hallo, Danke für eure Antworten.Der Schock war wohl für mich am grössten und es ist wirklich nichts passiert.Aber ich muss besser aufpassen-soweit es möglich ist.Nur ging es in den letzten Tagen so schnell.Plötzlich hat sie nichts anderes mehr im Kopf als sich hochzuziehen und zu stehen.Den ganzen Tag.Dabei hat sie gerade erst angefangen zu krabbeln und ich dachte damit ist sie erst mal beschäftigt.Von wegen!Liebe Grüsse!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.