My Babyclub.de
Fehlgeburt durch Hyposensibilisierung?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sandra.berger@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 07.02.2005 17:31
    Hallo!
    Wir möchten noch ein drittes Kind, habe nun aber schon 2 Fehlgeburten hinter mir. Nachdem bei den ersten beiden Schwangerschaften alles glatt gegangen ist und ich immer sofort schwanger geworden bin, frage ich mich jetzt natürlich, warum es nicht mehr klappt. Der einzige Grund, auf den ich gekommen bin: ich lasse seit einem Jahr eine Hyposensibilisierung (Heuschnupfen u. Hausstaub) durchführen. Kann das der Auslöser der Fehlgeburten sein? Die Spritzen habe ich jedoch bisher immer gut vertragen.
    Antwort
  • stephanie1431979@web.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 22.02.2005 11:35
    Soweit ich weiss,darf die Hyposensibilisierung während der Schwangerschaft gar nicht weitergeführt werden,sonder eine Pause gemacht werden!Ich mache eine Hyposensibilisierung mit einer Lösung die ich unter die Zunge träufeln muss und da steht in dem Beipackzettel drin,das man eine Pause machen sollte während der Schwangerschaft und alles mit dem Arzt ebgeklärt werden sollte!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.