My Babyclub.de
Fruchtwasseruntersuchung / Pollenallergie

Antworten Zur neuesten Antwort

  • heike.troester@gmx.net
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 07.04.2005 11:07
    Hallo,

    letzte Woche hat es der FA bestätigt, bin nun in der 9. Woche! Da ich (32) aufgrund Krankheit in den ersten 3-4 Wochen ziemlich Medikamente geschluckt habe (viel Aspirin, 2 Diclofenactabletten) mache ich mir etwas Gedanken ob das nicht dem Baby geschadet hat. Der FA beruhigte mich und meinte die Natur hätte die Schwangerschaft gar nicht zugelassen wenn etwas nicht in Ordnung wäre. Er schlug vor um sicher zu gehen eine FWU vorzunehmen. Im Internet habe ich mich nun schon durch einige Seiten zu dem Thema (Vor- und Nachteile) gelesen und bin nun ziemlich hin und hergerissen. Hat jemand eine FWU machen lassen und kann mir weiterhelfen? Persönliche Erfahrungen sind bei der Entscheidung vielleicht hilfreicher als medizinische Artikel?
    Zudem bin ich Heuschnupfenpatientin und die Saison hat begonnen. Gibt es irgendwelche schonenderen Mittel statt meiner alljährlichen Ration an Antihistaminika, Asthmaspray und Kombipack? FA meinte: erst einmal abwarten, wird vielleicht gar nicht so schlimm. Die ersten Niesanfälle haben die Tage begonnen, wäre sehr dankbar für Tipps!

    Viele Grüße von Heike
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.