My Babyclub.de
Große Schwester richtig vorbereiten!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • hohmann_andre@t-online.de
    Powerclubber (61 Posts)
    Eintrag vom 18.01.2006 22:25
    Lass sie bei allem,was machbar ist,mithelfen.. sie kann dir beim wickeln die windel gebe,die Creme oder sowas.. lass sie zum Arzt mit,dass sie Ultraschallbilder sieht... das kleine baby kann ihr auch ein Geschenk mitbringen,wenns aus dem Krankenhaus entlassen wird (was Mama oder Papa natürlich vorher besorgt haben..) sie darf vielleicht mal nen Strampler aussuchen,wenn ihr noch welche kaufen müsst.. ausserdem lass Ihr die Möglichkeit, auch eifersüchtig zu sein,solange sie dem baby damit nicht schadet.. also sie kann jammern oder so,darf dem baby aber nicht wehtun.. ansonsten ist auch wichtig,sie darf sich nicht zurückgesetzt fühlen... wenn die mama was mit dem baby macht, gib ihr auch ne babypuppe,die sie vielleicht wickeln kann oder so.. und legt am tag ne zeit fest,wo papa sich ums baby kümmert und die Mama Zeit für die grosse hat... oder einmal die Woche vielleicht sogar mal ne Stunde einkaufen ohne baby...
    Antwort
  • radost_jh@yahoo.de
    Juniorclubber (41 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2006 14:04
    Hallo,
    wichtig finde ich auch noch, dass das ältere Kind bei der Kontaktaufnahme mit dem neuen Baby nicht zu sehr gebremst wird (nicht zu oft "pass auf", "Sei vorsichtig",... Natürlich sollte man es schon im Blick haben und dabei sein, nur eben nicht zu früh eingreifen und oft maßregeln.
    Ein Säugling ist viel weniger zerbrechlich als man oft meint.
    Gruß und alles Gute nia
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.