My Babyclub.de
Herzförmige Gebärmutter-kennt das Jemand?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • spixi24@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 22.07.2006 10:10
    Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhlefen. Bei mir wurde eine herzförmige Gebärmutter erkannt und die Ärztin meinte dass in den meisten Fällen ein Kaiserschnitt notwendig wäre weil sich das Kind durch diese Herzform nicht in den Gebutrstkanal drehen kann. Vorallem sagte sie dass man durch diese Form auch sehr schwer schwanger werden kann, was bei mir nicht Fall war..... zum Glück! Hat jemand Erfahrungen und auch so eine Gebärmutter?? Wie war die Geburt bei Euch?? Ich mache mir jetzt so viele gedanken ob alles gut geht! Vielen Dank für alle Antworten die ihr mir geben könnt!!
    mfg Franziska
    Antwort
  • by_leila@yahoo.de
    Superclubber (313 Posts)
    Kommentar vom 22.07.2006 18:32
    Hallo Franziska!
    Tut mir leid, noch nie was davon gehört. Wünsche dir aber trotzdem alles Gute für deine SS und natürlich auch die Geburt!
    Liebe Grüsse!
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 24.07.2006 10:04
    Hi Franziska, wie schön, dass Ihr trotzdem schwanger geworden seid - Glückwunsch. Leider habe ich auch keine Ahnung, wünsche Euch aber alles Gute! Viele Grüße, KIK
    Antwort
  • karfredewess@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 05.12.2006 12:52
    Hallo an alle!
    Ich mache mir auch tausend gedanken, da ich auch eine herzförmige gebärmutter habe. Mein arzt sagte, dies könnte dazu führen, dass ich im falle einer schwangerschaft wenn das kind sich falsch einnistet ich es dann verliere! Jetzt habe ich schreckliche angst staimmt das? Er sprach auch von einem eventuellen eingriff vor der schwangerschaft, ich war aber viel zu aufgeregt
    hat einer von euch so einen eingriff machen lassen? ist es gut verlaufen? ich meine so "rumbasteln" an der gebärmutter.....
    Bitte schreibt mir wenn ihr etwas darüber wisst!
    Vielen dank für eure antworten schon im vorraus:-)
    liebe grüsse karo
    Antwort
  • gabi.trudewind@gmx.de
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2007 22:06
    Hallo!
    Ich habe auch eine herzförmige Gebärmutter und leider hatte ich (wahrscheinlich) deswegen zwei Fehlgeburten (7.Woche und 18.WOche). Da alle Blut und Hormonwerte in Ordnung waren, haben wir uns nach reifer Überlegung für eine Gebärmutterspiegelung in einer Spezialklinik entschieden, wo die Wand direkt während der OP entfernt wurde. Die OP war gar nicht schlimm. Hatte auch total ANgst davor, aber mehr weil ich das gefummel satt hatte und die letzte Ausschabung doch ziemlich heftig war. Danach mußten wir 3 Monate warten und dann konnten wir wieder ins "Trainingslager". Ich bin jetzt in der 11.Woche und mir geht es im Vergleich zu den anderen SWS blendend!!! Meine Freundin hat auch so eine Gebärmutter, die hat aber überhaupt keine Probleme gehabt, die SWS auszutragen. Allerdings mußte sie bei beiden einen Kaiserschnitt machen lassen, womit man sich ja auch abfinden kann, weil die Babys sich nicht drehen wollten/konnten. Von daher kann man sehen, wie unterschiedlich der Körper ist. Ich würde mich auf jeden Fall nicht verrückt machen. Wie weit bist Du denn? Ich sehe gerade, dass Du das schon im Juli geschrieben hast, also müßte Dein Baby schon da sein!!! Kannst ja mal antworten, falls Du mal vorbei schaust.
    Und KAro die wünsche ich alles alles Gute!!!

    Lieben Gruß
    Gabi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.