My Babyclub.de
Immer Streit mit Partner um das gleiche Thema

Antworten Zur neuesten Antwort

  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Eintrag vom 09.07.2006 12:09
    Hat jemand Lust, mit mir über Partner-Sorgen zu reden und dadurch aus einer kleinen Krise zu helfen? Ich bin in der 6. Woche und nur noch Streit mit meinem Partner. Gehts ausser mir noch jemandem so? Was soll ich machen?
    Antwort
  • engelchen06
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 09.07.2006 20:20
    Hallo tina. was gibt es denn für sorgen? ich habe meine kleine vor 4 wochen bekommen, aber auch ich hatte partner sorgen in der schwangerschaft. vielleicht kann ich dir ja helfen. lieben gruß engelchen06
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 09.07.2006 20:24
    Ich leider auch, vielleicht ist es irgendwo ein Stückweit normal mit den lieben Partnern........Um was handeln den Eure Krisen, bei uns war es so das ich oft das Gefühl hatte total allein zu sein. Obwohl es ein absolutes Wunschkind war. Ganz liebe Grüße Nicky
    Antwort
  • engelchen06
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 09.07.2006 20:53
    hallo nicky. also jetzt haben wir keine kriesen mehr. mal sehen wie lange.... aber in der schwangerschaft war es oft so das auch ich mich total allein gelassen gefühlt habe. ich habe mir viele gedanken gemacht wie es wohl wird mit kind. mein partner lässt sowas lieber auf sich zukommen. und all solche kleinigkeiten. auch unsere ist ein absolutes wunschkind. wie ist es denn heute mit euch wo das kind da ist? was ist es eigendlich? gruß engelchen06
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 09.07.2006 21:57
    Wir haben einen wunderbaren kleinen Jungen (Nick ist 10 Monate). Naja im Moment ist es wieder mal ziemlich schlimm, er ist selbstständig und dazu hat er noch ein sehr zeitraubendes Hobby. Bin fast immer allein aber jetzt im Sommer finde ich mich ganz gut damit ab, kann ja viel unternehmen mit meinem Engel. Wie alt ist deine Maus und wie heißt sie?? LG Nicky
    Antwort
  • engelchen06
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 09.07.2006 22:34
    Meine kleine ist 4 wochen alt und heißt Mary-Ann. Ich hab Glück im unglück momentan mein mann ist krank geschrieben. schon seit 4 wochen und das dauert bestimmt auch noch 2-4 wochen bis er wieder arbeiten kann. auf einer art ist es schön die erste zeit nicht allein mit der süssen zu sein. andererseits kann er mir nicht helfen weil er den einen arm in gibs hat. das heißt ich muß ihn auch noch versorgen. mach ich gern, nur manchmal ist es etwas viel. da bin ich froh ein ruhiges kind zu haben. was für ein hobby hat dein mann denn? engelchen06
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2006 06:38
    Nein, sowas alles ist es nicht... als meine beiden Großen klein waren ging das völlig unproblematisch mit meinem Exmann...
    Aber ich bin seit 10 Monaten mit meinem Freund zusammen. Das Problem ist, dass er so ein "Freigänger" ist... ich meine damit, dass wir uns schon zigmal gestritten haben, weil er nicht Bescheid sagt, wenn er weg muss, nicht Bescheid sagt, wenn er ausser der Reihe arbeiten muss... Am Anfang als wir zusammen waren hat er mich oftmals einfach versetzt ohne Bescheid zu sagen, stand dann einen Tag später einfach wieder vor der Tür... er geht dann nicht ans Tel und nichts... ich könnte wahnsinnig werden. Wir hatten uns aus dem Grund schon mehrmals getrennt und sind dann aber wieder zusammen gekommen, weil er Besserung gelobt hat und mir das Blaue vom Himmel geschworen hat... da war ich allerdings noch nicht schwanger. Jetzt ist es so, dass ich ihm geglaubt habe, dass er sich ändert... und habe vor zwei Wochen festgestellt, dass ich schwanger bin. Und nun geht alles wieder von vorne los, weil er meint, jetzt könne ich ja nicht mehr Schluß machen! Wie bringe ich ihm bei, dass es seine Pflicht ist, mich über Termine zu informieren, mit mir zu reden und offen und ehrlich zu sagen wann er kommt und wann er geht! Ich werd noch verrückt und hab auch schon überlegt, dass ich das Baby eben alleine groß ziehe, wenn er sich nicht ändert... ich fühle mich durch seine Versprechungen betrogen und beschissen.... :-(
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2006 06:44
    Es kommt auch noch dazu, dass er mich ab und an anschwindelt... und zwar so schlecht, dass ich jedesmal dahinter gekommen bin... Er sagt er muss arbeiten, dabei ist er bei seinem Bruder und solche Sachen. Weil er mich nicht dort mit hinnehmen will. Angeblich ist ihm seine Familie peinlich und er will mir das nicht zumuten. Einmal hat er behauptet er müsse arbeiten und hat dann seine Ex im Krankenhaus besucht. Ansonsten hat er sich doch größtenteils inzwischen an seine Versprechungen gehalten, zumindest versetzt er mich nicht mehr... geht auch nicht, weil wir inzwischen zusammen wohnen. Aber zum Beispiel hat er am Nachmittag der Konfirmation meiner Tochter auf einmal gesagt, er müsse jetzt los, weil er einen Termin früh in Frankfurt hätte (5 Std. von uns aus). Ich könnte ausrasten, dass er nicht solche Termine mit mir abstimmen kann. Ich bräuchte eigentlich eine aussenstehende qualifizierte Person, die ihm sagt, dass es so nicht geht und dass er ehrlich sein muss... wenn ich es ihm sage, dann ist er total eingeschnappt. Ich kann nicht mit ihm reden. Vielleicht so eine Art Partnerschaftsberatung...
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2006 06:51
    Bestes Beispiel: Dieses Wochenende. Seine Kids aus erster Ehe leben in Österreich. 10 Stunden Fahrt. Er wollte sie Samstag/Sonntag besuchen. Ist ja völlig okay. Donnerstag abend bekomme ich ganz beiläufig mit, dass er am Freitag schon fahren will. Er sagt es mir nicht einfach sondern es kommt ganz zufällig... ich frag ihn, ob wir Freitag noch grillen wollen und dann kommt: "Du denkst dran, dass ich morgen nicht da bin?" Grrrrrr.... und typisches Beispiel Nr. 2 an diesem Wochenende: Ich habe ihn gefragt, wo er denn dort in Salzburg übernachtet und er erzählt mir, er hätte sich ein Zimmer in einer Pension genommen. Aber ich habe herausbekommen, dass er bei seiner Ex geschlafen hat. Wieso kann muss er mich nur andauernd belügen? Er tut es nicht, weil da was läuft... das weiss ich, sie sind schon 8 Jahre auseinander... Ich könnte ihn erwürgen! ;-)
    Antwort
  • th.wintermeyer@t-online.de
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2006 14:25
    Hallo Tina,
    das hört sich ja besch... an. Ich will dich nicht verrückt machen aber wer sagt dir, das er dich nicht betrügt.. Er lügt soviel. Du bist schwanger. Ihr werdet bald ein kleines Baby haben. Will er dann auch ständig weg. Ohne das du weißt was er macht oder wann er wieder kommt. Ich finde das unmöglich von dem Typ. Er sollte etwas mehr Verantwortung zeigen. Und du solltest dich auch schonen. Nicht das noch was mit dem Baby passiert. Man muß sich ja auch nicht direkt trennen,aber kannst Du nicht mit ihm sprechen wie er sich das in Zujkunft vorstellt. Ganz ruhig ohne irgendwelche Vorwürfe oder so. Ich meine man muss sich doch schließlich Gedanken machen wie das Leben dann so abläuft mit dem Kind und euch. Er kann doch nicht ernsthaft glauben das es so weitergehen kann. Fühl dich bitte nicht angegriffen von mir oder von dem was ich geschrieben hab, aber ich finde es traurig und bin sauer zu gleich. LG Steffi
    Antwort
  • kerstin@dreschermedia.de
    Superclubber (404 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2006 08:29
    hallo tina, so leid es mir tut, aber ich muss steffi zustimmen: wer sagt dir, dass es nicht so ist? er belügt dich und sagt nicht, dass er bei einer ex schläft? aus welchem grund belügt er dich, wenn da nix läuft bzw. laufen könnte? auch wenn es nicht so ist und er es nur nicht sagt, um dich nicht aufzuregen: er verhält sich vollkommen falsch dir gegenüber und macht dir das leben schwer, indem er oft unsinnige lügen erzählt, hinter die du auch noch kommst. es ist zeit, an dich und dein baby zu denken und dich ncht mit einem ballast zu behängen, der dich runterzieht, belügt und auf den du dich nicht verlassen kannst. zeig ihm, dass du ihn sehr wohl verlassen könntest, dass du alleine auch klarkommen würdest. es muss ja keine trennung für immer sein: zeig ihm einfach, dass du das durchziehen würdest, dass du stark bist und ihm nicht alles durchgehen lässt. es ist jetzt einfach wichtig, dem kleinen würmchen in dir und dir selbst nicht so einen stress zu machen, der sich negativ auswirken kann. alles alles gute - pass auf euch auf! lg, kerstin
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.