My Babyclub.de
Mullwindel zur Beruhigung?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • lind.nitters@cityweb.de
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Eintrag vom 11.07.2006 15:57
    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt schon öfter gehört, dass Babys oftmals zu beruhigen sind, wenn man ihnen eine Mullwindel über Stirn und Augen legt.

    Nachdem ich das auch ausprobiert habe, kann ich auch bestätigen, dass es bei unserem Kleinen hilft, wenn er sehr aufgeregt ist.

    Allerdings zieht er sich die Windel in kürzester Zeit über das Gesicht.

    Kann er daran nicht ersticken?
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 11.07.2006 16:05
    Eine Stoffwindel ist ein prima Spielzeug und lenkt die Kleinen von ihrem Ärger, Zorn, Hunger... ab! Ich glaube nicht, dass Du Angst vor Ersticken haben musst. Dazu ist sie ja viel zu leicht....
    Antwort
  • simone.seewald@gmx.de
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 11.07.2006 21:27
    Hallo Stetta! Mein Kleiner braucht immer eine Mullwindel oder sein Kuscheltuch zum Einschlafen. Ich lege es ihm über die Stirn. Wenn er eingeschlafen ist, nehme ich es ihm vorsichtig wieder weg. Ich hatte nämlich auch Angst vor einer Erstickung. Liebe Grüße Simi
    Antwort
  • th.wintermeyer@t-online.de
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2006 13:39
    Hallo,
    unsre Tochter schläft abends ohne ihre mullwindel garnicht mehr ein. Sie hat sie immer in der Hand und zieht sie Richtung Gesicht. Wenn sie dann noch ihren Daumen gefunden hat schläft sie bestens. Ich glaub auch nicht das sie damit ersticken können, die sind so dünn. LG Steffi
    Antwort
  • sinathiele@gmx.de
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2006 13:51
    hallo, meine kleine ist nun schon über ein jahr. sie hat auch immernoch ihre "nene". ich kann mich erinnern, dass ich damals nochmal nach ihr geschaut habe und die ganze windel um ihren kopf gewickelt war. allein wäre sie da nicht mehr raus gekommen. ob was passiert wäre, weiß ich nicht. aber ich hatte dann immer bedenken und da habe ich einfach aus einer großen windel vier kleine abgenäht. da kann nun wirklich nichts mehr passieren.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.