My Babyclub.de
Probleme beim Tagschlaf

Antworten Zur neuesten Antwort

  • alke@mietzner24.com
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 10.01.2007 20:18
    Hallo zusammen!
    Meine Kleine (5 Mon.) will tagsüber absolut nicht schlafen. Obwohl sie sowohl am Vormittag und am Nachmittag immer mal wieder müde wird, sich die Augen reibt, gähnt... Sie wehrt sich dann aber extrem dagegen einzuschlafen, quengelt erst und schreit schließlich. Sie läßt sich eigentlich nur durch herumtragen beruhigen bis sie dann irgendwann endlich einschläft. Weglegen kann ich sie dann (fast) nie, da sie sonst aufwacht und weint. Eine weitere Möglichkeit ist, dass sie im Kinderwagen einschläft oder beim Stillen. Komisch ist, dass das Einschlafen und Durchschlafen nachts super funktioniert. Sie geht um 19.00 Uhr ins Bett und schläft bis ca. 05.00 Uhr, wird dann gestillt und schläft nochmal bis 07.30 Uhr. Ich, weiss, dass es schon über 12 Std. sind, aber der Tag ist dann doch zu lang ohne weitere Nickerchen. Es ist echt super anstrengend, wenn sie dann schreit und sich total wehrt einzuschlafen. Sie überstreckt sich dann total, so dass ich echt Schwierigkeiten habe, sie zu halten. Leg ich sie weg, schreit sie noch mehr. In dieser Situation kann ich es ihr überhaupt nicht recht machen. Hat jemand einen Tip für mich oder vielleicht ähnliches erlebt???
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 11.01.2007 10:16
    hallo thirty! einen tip hab ich leider nicht für dich - jedoch hab ich nicht nur ähnliches erlebt, sondern erlebe täglich genau das gleiche ;-) meine kleine ist auch 5 monate alt und wehrt sich auch gegen den schlaf; schläft nur auf dem arm oder im kinderwagen; nachts ist es ok, weil sie jederzeit an die brust kann. ich halte es so, dass ich einfach 2x täglich einen kurzen spaziergang mache - meine maus schläft dann exakt 40minuten und ist danach auf jeden fall besser zu geniessen als ganz ohne schlaf. am frühen abend macht sie nochmal ein schläfchen bei mir auf dem arm (tragetuch); geht dann auch um 19.00 uhr zur nachtruhe ins bett. alles gute weiterhin lg peggy
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 11.01.2007 12:54
    hallo thirty, hallo lilly! will dazu schnell noch sagen, dass ich den tip von lilly schon beherzigt und alles probiert hab - es hilft nix. meine kleine ist schon nach ca. 1 1/2h wieder müde - egal, ob früher oder später dann = sie sträubt sich vor dem einschlafen, versucht mit allen mitteln und aller kraft ihre augen aufzubehalten. lg peggy
    Antwort
  • alke@mietzner24.com
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 11.01.2007 20:01
    Hallo zusammen!
    Ich habe es auch schon versucht, allerdings ohne Erfolg! Heute hatten wir aber einen recht guten Tag: Schlafzeiten gegen 09.30 Uhr, 12.30 Uhr. Allerdings nur in Verbindung mit dem Stillen und dann auch nur ca. 40 Min. Ichhabe sie einfach angelegt, als ich gemerkt habe, dass sie müde wird (das hat sich glücklicherweise mit dem Stillrythmus gedeckt;-) Ich konnte dann zwar in dieser Zeit nichts anderes machen, aber so war die Kleine dann jedenfalls gut drauf. Ab 17.00 Uhr hat sie extrem viel Aufmerksamkeit gefordert und seit 18.45 schläft sie selig ohne einen Mucks!
    Ich hoffe, dass es sich mit der Zeit von allein regelt und sie lernt auch tagsüber besser abzuschalten...
    LG
    Antwort
  • connykettermann@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 11.01.2007 23:02
    Hallo thirty!
    Habe Zwillinge (8Monate)
    u kenne das Problem doppelt. Als sie 5 Monl alt waren, begann ich langsam den Mittagschlaf einzuführen. Ich habe sie dann jeden Tag um die gleiche Mittagszeit ins bett gelegt, u das Zimmer etwas verdunkelt. Sie konnten auch ruhig noch etwas spielen. Irgendwann wurden sie quengelig u schliefen mit Hilfe des Schnullers ein. Bei unserem Sohn half auch die Hand auf seine Stirn zu legen, damit er zur Ruhe kommt. Aber es klappt auch nicht immer u bei mir sind die Chancen 50/50 dass beide gleichzeitig mittags schlafen. Aber ich bleibe am Ball.Also viel Glück, viel Geduld u vielleicht klappt es ja bald!! Toi, toi, toi!!!!!!!!!!
    Conny
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.