My Babyclub.de
Sterilisator für Babys Fläschchen? Ja oder Nein???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • by_leila@yahoo.de
    Superclubber (313 Posts)
    Eintrag vom 16.02.2007 12:42
    Hallo Lara,

    im Prinzip alles richtig was Lilly schreibt, nur eins noch dazu, die Fläschchen werden im Geschirrspüler nicht desinfiziert, deswegen kannst du diese von Hand abspülen und danach abkochen. Und die Sauger gehören auf keinen Fall in den Geschirrspüler, da Beschädigungen und Verformungen entstehen können.
    Liebe Grüsse!
    Antwort
  • huelse@online.de
    Superclubber (105 Posts)
    Kommentar vom 16.02.2007 19:42
    Hi Franzi!Ich habe auch einen Sterilisator.Ist einfach praktisch-Wasser rein anmachen und nach ca. 20 min sind die Fläschchen desinfiziert!Ich wollte erst auch keinen haben aber ich habe ihn geschenkt bekommen und möchte ihn nicht mehr missen!!!Mit dem Mikrowellen Sterilisatoren kenne ich mich nicht aus.Lg Simone
    Antwort
  • raihana-anja@web.de
    Superclubber (128 Posts)
    Kommentar vom 16.02.2007 20:17
    Hallo!! Ich stecke die Flaschen einfach in einen Topf und koche die da 10Minuten drin aus.Das reicht allemal. Abr eine andere Frage an ALLE: Bereitet ihr die Flschen für die nacht schon vor und stellt sie in en Kühlhrank?? Ich hab da so einen Flaschenerwärmer.Nachdem mein kleiner getrunken hat,stell ich die flasche da rein bis zur nächsten Mahlzeit und sie hat dann auch die optimale Temperatur??!!! Vorallem nachts trinkt er 3Flaschen alle 3h,da ist es einfacher Nutzt ihr das auch?? LG Anja
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 17.02.2007 08:32
    Hallo anja, stillst du denn noch oder nimmst du fertige nahrung? die kannst du nämlich nicht vorbereiten, es sei denn du nimmst schmelzflocken oder ähnliches. ich hatte nie einen sterilisator weil ich den für unnötig halte. meine mutter hatte sowas damals auch nicht, und ich war nicht öfter krank als andere kinder. ich habe die flaschen sofort nach dem füttern mit spülmittel gründlich ausgespült, und dann jede woche ein mal ausgekocht, das reicht vollkommen. oder wollt ihr auch jeden zentimeter mit desinfektionsmittel behandeln, wenn das kind anfängt, rumzukrabbeln,;o) das ist meiner meinung nach übertriebene sauberkeit, und das kind baut keine anwehrstoffe auf. mein sohn lernt alles auf die harte tour. wenn er auf dem spielplatz eine hand voll sand ist, dann tut er das halt, und wenn er meint den schnee zu probieren, dann lasse ich ihn.(nätürlich darf er ihn nicht kontinuirrlich essen;o)) aber ohne das die kinder die dinge nicht selbstständig erlernen, LERNEN sie nicht richtig;o) ich hatte eine bekannte mit einem sterilisator, und das mädchen hatte bestimmt alle 8 wochen soor. ist ja eine normale kinderkrankheit die man nicht verhindern kann, aber wenn ein kind keine abwehrstoffe aufbauen DARF, ist klar das soetwas andauernd wieder kommt. so das reicht für heute;o) lg mona
    Antwort
  • horstmaria
    Powerclubber (69 Posts)
    Kommentar vom 17.02.2007 12:15
    Hallo zusammen! Einen Sterilisator halte ich dann für sinnvoll, wenn man zum einen nicht stillt und zum anderen, wenn man im Urlaub ist. Dann ist das doch eine echt praktische Angelegenheit. Schließlich hat man auf dem Hotelzimmer nicht immer einen Herdplatte und einen Topf zur Hand ;-) Meine Freundin hat sich so ein Ding angeschafft und ist super zufrieden damit. Sie hat den von Nuk, den man anschließend auch noch als Dampfgarer verwenden kann. Dann lohnt sich die Anschaffung vielleicht schon eher. Ob man sich so ein Ding schon vor der Geburt kaufen muss, muss jeder selbst wissen. Fakt ist, dass es die Dinger fast überall gibt und es keine "Lieferschwierigkeiten" gibt, falls man dringend einen Sterilisator haben muss.
    Antwort
  • raihana-anja@web.de
    Superclubber (128 Posts)
    Kommentar vom 17.02.2007 21:58
    Hallo Mona!! Leider kann ich nicht mehr stillen,wegen einem riesen Abzess an der Brust.Musste auch unters Messer.Ich geb meinem Schnuckelchen Milsan 1.er ist erst 5Wochen alt.Das trinkt er auch gerne..Ich mach das jetzt auch wieder frisch.Koche Wasser ab und mach es in eine Thermoskanne,dmit ich nachts nicht immer in die Küche rennen muss.Das ist bestmmt besser. Ciao Anja
    Antwort
  • daniela_magdlung@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 03.03.2007 21:04
    Hallo Franzi, wir haben keinen Sterilisator, aber ich stille bis dato auch noch voll. Die einzelnen Flaschen die ich haben, koche ich einfach in der Mikrowelle aus. (In einem ganz normalen Glasgefäß!) Wie es mit mehreren Flaschen ist, kann ich nur schlecht einschätzen. Aber ich würde einfach erst einmal abwarten. Ich habe während meiner Schwangerschaft auch gedacht man bräuchte das ALLES, aber man kann sich was man tatsächlich braucht einfach und ganz fix dann kaufen wenn man es benötigt.
    Antwort
  • a.heymann@imail.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2007 22:45
    Hallo Franzi!
    Also da es bei uns komplikationen gab mit dem stillen bei meinem kleinen Yannik mußte ich gezwungener Maßen ihm das Fläschen geben! Daher haben wir uns auch einen Vaporisator gekauft und ich muß dir echt sagen die anschaffung war zwar etwas teuer (69,90 Euro) aber das hat sich bis jetzt schon auf jedenfall gelohnt, das Gerät ist von Avent und läuft ca. 3 min. danach ist alles steril und wenn du den Vap. am Netz läßt sterilisiert er alle 6 std. nach. meistens nehme ich die Fläschen dann aber raus, lass sie auf einem sauberen Geschirrtuch trocken und decke sie mit einem weiterm Tuch ab - Spart echt viel Zeit und Geld im endeffekt!!! Falls du so ein Gerät doch brauchen solltest, wir brauchen unser Gerät nur noch bis Ende April, danach könnte man ja drüber reden! Hoffe ich konnte dir ein bischen bei eurer Entscheidung helfen. LG und noch eine schöne Schwangerschaft!
    Lg Anja
    Antwort
  • wocfamily@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 11.03.2007 14:35
    hey.ja genau so einen sterilisator habe ich auch für die mikrowelle.ich finde den auch ganz gut. ist unkompliziert.ich habe nur ein problem mit dem wasser akochen.denn bei uns in nrw ist so kalkhaltiges wasser,jedesmal ist da so ne milchige suppe im wasser kocher.den kriegt man schon gar nicht mehr sauber.hab schon den 2 wasserkocher...
    Antwort
  • claudia091274@aol.com
    Superclubber (143 Posts)
    Kommentar vom 11.03.2007 21:10
    Hallo..es reicht,wenn man bis zu einem halben Jahr die Flaschen,Sauger und Schnullies sterilisiert.Danach genügt es vollkommen,wenn sie gut gereinigt werden(mit Spüli oder Spülmaschine).Die Sauger reinigt man am besten,in dem man etwas Salz hinein gibt und dann mit der Hand reibt,das löst auch kleine Partikel.Anschließend den Sauger mit viel klarem Wasser ausspülen. Übrigens sollte man alle Sauger und Schnullis aus Hygiene-und Verschleißgründen alle 3 Monate austauschen,besonders Schnullis!!!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.