My Babyclub.de
Sternengucker

Antworten Zur neuesten Antwort

  • christinabausch@gmx.de_x1
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Eintrag vom 16.02.2007 17:45
    hallo,
    ich weiß nur von einer bekannten, deren kind auch in die sterne geschaut hat, und sie hat deshalb einen KS bekommen. frag doch mal deine hebamme ob es auch spontan kommen kann oder auf alle fälle ein ks nötig ist.
    lg christina
    Antwort
  • biancafurlan@aol.com
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 22.02.2007 20:02
    Hallo, ich bin gerade mit meinem dritten Kind schwanger, und habe vorher zwei Sternengucker auf ganz normalem Wege geboren. Mir hat man noch nicht einmal einen Kaiserschnitt angeboten. Das einzige was bei der Geburt anders sein kann, ist das das Kind einfach etwasn länger braucht weil es sich eben nicht ideal im Geburtskanal einstellen kann. Meine Beiden hatten auch äußerlich überhaupt keine Spuren davon getragen sie sahen wie jedes andere Baby ganz rosig und ohne "Dötschen" aus.
    Antwort
  • alex.stanzel@web.de
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 22.02.2007 22:32
    Hallo, eine Frage. Welche lage ist den das? Sternengucker hört sich echt süß an. Kann ich meine kleine jetzt so nennen? Sie wollte auch mit den füßen zuerst rauß.
    Antwort
  • biancahaf@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 02.08.2007 20:59
    Hallo,

    bin in der 34.SSW, mein FA ist krank und seine Vertretung hat mich heute ganz verunsichert. Unsere Baby ( 2.Kind) sei ein Sternengucker mit überstrecktem Kopf und dies sei wohl sehr schwierig, denn danach bräuchte es wohl Physiotherapie ( wegen überstrecktem Kopf ) und uberhaupt ein Kaiserschnitt wird wahrscheinlich. Meine große Tochter kam vollkommen problemlos zu Welt.
    Wer kann mir weiterhelfen???
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 18.09.2007 11:20
    Also unsere Maus kam auch als Sternengucker zur Welt. Allerdings wurde das erst unter der Geburt bemerkt, aber dank kompetentem Arzt kamen wir um einen KS rum. Sie wurde mit Glocke geboren. War danach super gut drauf. Apgar Wert von 9-10-10. Ist ja perfekt. Allerdings hat sie immer noch nach 10 Wochen eine kleine Beule, aber Kinderarzt hat untersucht und festgestellt, dass dem Gehirn nichts passiert ist. Also Gottseidank alles in bester Ordnung. Wie du siehst geht es auch ohne KS, aber sollte es für das Baby besser sein, lass es lieber machen. Unsere Maus kam auch etwas schief zur Welt, das heißt die Glocke wurde nicht in der Mitte des Kopfes sondern links angebracht. Ging aber trotzdem und nach nur 2 h war sie da. Kann also nicht behaupten, dass Sternengucker länger brauchen, wegen Feststecken oder so. Die Glocke hat das ja glaub ich auch noch beschleunigt. Wünsche dir viel Glück.
    Antwort
  • Adebar70
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 21.09.2007 20:08
    "Sternengucker" heißt erst mal nur, daß das Baby mit dem Gesicht nach vorne gedreht liegt. Je nach Beckenform der Mutter ist dasmanchmal sogar die bessere Stellung als wenn man das Kind in die regelgerechte Haltung "zwingt" Schwierig wird es nur wenn das Baby den Kopf überstreckt, also in den Nacken legt, denn das vergrößert den Umfang dann enorm ( denk mal an einen engen Pullover und probiere die Haltungen aus!)
    Geburtsunmöglich ist nur die ganz überstreckte Haltung mit Rücken nach vorne, das liegt an der Krümmung des Geburtskanals.Alles andere ist einen Versuch wert, wenn es dann nicht vorwärts geht kann man immer noch einen KS machen.
    Also nur Mut, letzte Klarheit hast du erst wenn die Geburt angefangen hat und der Kopf seine Einstellung nicht mehr ändern kann, Liebe Grüße und alles Gute,
    Dorit (Hebamme und Mutter von 5 Kindern, davon zwei Sternengucker)
    Antwort
  • Kommentar vom 10.11.2007 15:24
    Hallo,
    kann mich nur Dorit anschließen, hat sie gut erklärt. Wenn das Kind ohne Wehen schon eine tendenz hat den Rücken nach hinten zu drehen, kann man ab ca. 34-36-SSW gute Übungen machen, fragt Eure Hebammen. Wenn es trotzdem so bleibt, einfach mal abwarten , was mit Wehen passiert, da ist noch viel möglich.
    Alles Gute Kick ( auch Hebamme, 1. Kind auch Sternengucker, spontan und zuhause geboren )
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.