My Babyclub.de
Stillen trotz Brustpiercing?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • tinajoerg@arcor.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 20.06.2007 08:51
    Mein Frauenarzt lehnt jede Art von Piercing ab und deshalb wundert es mich auch nicht, daß er meint, meine Piercings müssten rauß. Hat jemand Erfahrung damit? Kann ich nicht nach dem Stillen die Ringe einfach wieder einsetzen? Es ist mir klar, daß das aufwendig ist, doch wenn ich sie ganz herausnehme, dauert es ewig bis sie zuheilen.
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2007 12:55
    Huhu,

    hast du denn in beiden Brüsten Piercings? Ich kenne mich ja nicht wirklich so aus, aber ich könnte mir vorstellen, daß es auch für dein Baby unangenehm ist an so nem Ding rumzunuckeln ;-) eine Alternative wären evtl. Stillhütchen für dich. Da hat das Kind die Brustwarze ja nicht direkt im Mund. Aber aus rein gesundheitlichen Gründen würde ich dir auch raten, die Piercings rauszunehmen und evtl. nach dem Abstillen, wenn du sie dann noch möchtest, wieder durchstechen zu lassen. Vieleicht findest du hier ja noch eine piercingerfahrenere Mami. Wünsche Dir und deinem Krümel jedenfalls nur das Beste.
    LG
    Antwort
  • mustbethahoney@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2007 22:23
    Hallo,
    normalerweise hat man mir damals im Piercingstudio gesagt, die müsse man in der Schwangerschaft rausnehmen, wenn man vorhat zu stillen, weil durch das Piercing einige Kanäle zerstört werden und diese dann wieder verheilen müssen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.