My Babyclub.de
Tip gesucht!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • haydar_dilek2000@yahoo.de
    Superclubber (324 Posts)
    Eintrag vom 05.09.2006 09:21
    Habt ihr schon einen Spermiogramm machen lassen? Ich denk wenn da was nicht ok sein sollte, dann bekommt er bestimmt Med. dafür.
    Lg engelchen
    Antwort
  • p.leonie@web.de
    Superclubber (241 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2006 09:25
    halo biggi,
    hie vieleicht mal ein tipp.

    http://www.eltern.de/schwangerschaft_geburt/schwanger_werden/sanfte_hilfen.html?p=8

    lg

    Antwort
  • haydar_dilek2000@yahoo.de
    Superclubber (324 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2006 09:30
    Das wünsch ich dir auch!!!
    Lg engelchen
    Antwort
  • kerstin@dreschermedia.de
    Superclubber (404 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2006 09:52
    hallo biggi, vllt. ist es auch einfach so, dass dein mann sich mit dem verlust des babies noch nicht so abgefunden hat und deswegen immer wieder dran denkt, dass es wieder passieren kann. es kann solche blockaden ja sowohl bei dir als auch bei ihm geben! vllt. ist die unsicherheit mit ausschlaggebend dafür? sprecht einfach mal drüber, wie ihr euch beide fühlt... und wenn es klappen soll, wird es auch klappen! ganz viel glück!!! lg, kerstin
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2006 16:30
    Hallo Biggi, er sollte ein Spermiogramm machen lassen. Hier bei uns kostet das 70 Euro. Prinzipiell kann es sein, dass er unabsichtlich seine Zeugungsfähigkeit einschränkt... badet er gerne sehr heiss? Geht regelmässig in die Sauna? Raucht viel, trinkt viel kaffee oder Alkohol? Trägt zu enge Jeans? Nimmt Medikamente? Das alles kann ein Grund sein... ich habe mich ausgiebig damit beschäftigt, als ich von meinem Freund schwanger werden wollte (ich auch schon 37, zwei große Kinder). Zum Schluss stellte sich aber heraus, dass er durch OP (vernarbte Samenleiter) zeugungsunfähig wurde.... LG Tina
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 06.09.2006 14:10
    Hi Biggi,
    auch ein Spermiogramm ist nicht immer gleich... kommt - wie gesagt - auch auf andere Umstände an, wie eben heiss baden... ich hab mich da mal informiert, weil ich auch ungeduldig geworden war, wieso es nicht klappte... und da ich 37 bin, hatte ich auch Angst, dass es bald zu spät sein könnte für ein Baby... gottseidank habe ich ja schon zwei... :-) Ach herrjeh... eines davon muß ich jetzt von der Schule abholen... 7 Stunden Unterricht gehabt und der Bus fährt so besch... eiden... ;-)
    Bin interessiert daran, wie es bei Euch weiter geht, weil wir da auch so diverse Problemchen hatten... bzw. mein Freund wusste was Sache ist, dass er unfruchtbar ist... hat es mir nur leider nicht gesagt... unschöne Geschicht...
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2006 09:11
    Meine Großen freuen sich auch wie verrückt und erzählen es überall herum... sind voll stolz! ;-)
    Ich glaube auch, dass man auch müde Samenzellen wieder in Schwung kriegen kann... hoffe es zumindest... bei mir ist es so, dass mein Freund behauptet, er könne eigentlich gar keine Kinder zeugen, denn mit seiner Ex hat er es jahrelang versucht... erst zwei Totgeburten, dann liess er sich sterilisieren, weil er das nicht nochmal mitmachen wollte. Aber seine Ex bestand auf eine Refertilisation, die erst auch geglückt war. Dann wurde die Qualität der Spermien zunehmend schlechter. Und angeblich zum Schluss bei wenigen Prozent. Weil seine Ex nie wieder schwanger geworden ist, nimmt er an, dass es nicht von ihm sein kann. Und weil es da Anfang Juni bei mir tatsächlich einen anderen gab (wir hatten uns kurzzeitig getrennt gehabt), könnte das theoretisch sogar sein... aber eigentlich auch wieder nicht, denn das war am (wie schon beschrieben) am 5. und 6. Zyklus-Tag... daher kann ich absolut nicht glauben, dass er Recht hat und es tatsächlich von dem anderen ist... ich glaube nach wie vor, dass es das Kind meines (langjährigen) Freundes ist. Aber Gewissheit gibt es nur, wenn er nochmal seine Samenleiter testen lässt oder wenn das Baby da ist... für mich / uns war das eine unheimlich blöde Anfangsphase mit unheimlich viel Streit und Ärger und Frust und ich war drauf und dran gewesen, abzutreiben, habs dann aber nicht gemacht... jetzt so langsam, 14. Woche, raufen wir uns ein kleines bissel wieder zusammen und schauen, ob wir miteinande klar kommen. Ich bin gespannt... Er hat bereits eine Therapie begonnen und wir haben eine gemeinsame Paarberatung beantragt, die starten soll, wenn er von seiner Geschäftsreise zurück ist. Manchmal denke ich, dass wir alleine da an der Stelle nicht weiterkommen.
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2006 11:40
    Hej, Biggi... als du dann doch schwanger wurdest... hat er da nicht an Dir gezweifelt bzw. dass es von ihm ist? So viel Vertrauen wäre bei uns auch gut gewesen... Andreas hat ja noch nicht mal einen aktuellen Test... der letzte war bescheiden, aber es war nicht unmöglich... nur weil seine Exe 2 Jahre nicht von ihm schwanger geworden ist, obwohl sie alles mögliche an Zeug geschluckt hat, denkt er, er wäre Zeugungsunfähig... Kann ja auch an ihr gelegen haben. Immerhin 40 Jahre alt, 2 Totgeburten und zwischen den Schwangerschaften keinen einzigen Zyklus Pause... vielleicht war mit IHR ja was nicht in Ordnung... aber er schiebt es jetzt natürlich auf mich.... er meinte, weil er soooo viel Geld für Ihre Mittelchen und Teechen und Tabletten bezahlt hat, kann es nicht an ihr liegen... Ich glaube, er hat da totale Schuldgefühle wegen der Totgeburten... weil er nicht in der Lage war, IHR ein gesundes Kind zu schenken, meint er, dass es mit mir auch nicht klappen kann... Und blöderweise war da ja wirklich dieser andere Typ, so dass ich es nicht 100%ausschliessen kann, höchstens 95.... Wenn ich einen Arzt finden könnte, der mir definitiv sagt, ich kann nicht vor dem 12. Juni schwanger geworden sein... dann wäre meine Beziehung gerettet und mein Baby hätte einen richtigen existenten Papa. Ich könnte verzweifeln...
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2006 14:47
    Irgendwie habe nich den letzten Teil überhaupt nicht verstanden... lach.... aber die "SPERIMIEN" werden schon wissen, was sie tun sollen....grins...
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 08.09.2006 19:34
    Tja, mein Freund hat sehr wohl gezweifelt... er ist nach wie vor der Ansicht, er könne nicht der Papa sein... wie bringe ich ihn dazu, nochmal eine Spermiogramm machen zu lassen?
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 10.09.2006 18:44
    Och mönsch, Biggi... zu schade, dass es nicht geklappt hat. Aber das kommt bestimmt noch.
    Ich habe schon wieder mit meinem Herzallerliebsten diskutieren müssen... :-( ... obwohl es um etwas anderes ging, habe ich die Gelegenheit genutzt, wenn er schon schlechte Laune hat und ihn um ein aktuelles Spermiogramm gebeten. Er hat zugestimmt und meinte, wenn die Wahrscheinlichkeit über 0 Prozent liegen würde, würde er am gleichen Tag noch seine Klamotten packen und zu mir ziehen.... Na, was ich davon halten soll und ob er das wirklich macht?!? Ich weiss schon nicht mehr, ob ich das überhaupt noch will... bislang habe ich immer noch gekämpft... jeden Tag, jede Woche aufs Neue... und jetzt muss ich auch noch gegen diese andere Frau kämpfen, die ihm SMS schreibt mit "Liebling" und "Bussi"... langsam habe ich keine Lust mehr zum Kämpfen... :-(
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 10.09.2006 19:25
    Ja, Biggi, das stimmt alles. Aber er versucht halt zu beweisen, dass er Recht hat und ich will damit aufzeigen, dass er unrecht hat... aber da es in seinem Ermessens-Spielraum liegt... Woher soll ich wissen, ob er nicht kurz vorher extra nochmal.... ähm.... wir sind ja alle erwachsen, nicht? ... onaniert, damit sein Wert möglichst gering und schlecht ist beim Spermiogramm? Klar, wenn man vollständig okay ist, dann wird sicherlich das Ergebnis auch dementsprechend ausfallen... aber bei ihm ist es eben nun mal eingeschränkt durch die Sterilisation und die Refertilisation (das hätte mir eigentlich schon alles über diesen Menschen sagen müssen damals... seine Frau wünschte sich ein Kind, gebar das erste tot, kurz danach war sie wieder schwanger und hatte nochmal eine Totgeburt... daraufhin wollte "er sich den Schmerz nicht mehr antun" und liess sich ohne Absprache mit seiner Fau sterilisieren. Diese war allerdings noch lange nicht damit durch und drohte mit Scheidung, wenn er es nicht rückgängig machen liesse... also ist er hingegangen und hat die Samenleiter wieder herstellen lassen... trotzdem ist die Frau nie wieder schwanger geworden und das war letztendlich Scheidungsgrund... Aber mal ganz ehrlich... macht sowas ein liebender Gatte? Ich glaube, er war schon damals ein Arschloch vor dem Herrn... verzeihung für die harschen Worte... Ich habe sowas von die Schnauze voll... wenn man sich nur nicht so aneinander gewöhnen würde!
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2006 08:32
    Guten Morgen!
    Er will, dass ich mein Leben lang vor ihm auf die Knie sinke, dem Herrn dankend, dass er mir die Erlösung in Form dieses Mannes geschickt hat, der gewillt ist, das Baby als das seine anzuerkennen, obwohl jeder Mensch auf der Erde weiss, dass er es nicht ist... Deshalb will er die Vaterschaft zwar anerkennen, aber mir in jeder Sekunde meines Lebens bewußt sein lassen, dass er es NICHT war! Und deshalb ist es auch mein Anliegen, dass diese Vaterschaft eben nicht 100 Prozent ausgeschlossen ist. Bin ja mal gespannt, ob er wirklich heute geht. Und ob ich ihn nochmal darauf ansprechen muss oder nicht.
    Du fragst... "wenn er mich wirklich liebt"... davon bin ich nicht überzeugt... er hat mir schon so viel angetan, Steine in den Weg gelegt, mich gequält, macht mir jedes Wochenende zur Hölle, nimmt null Rücksicht... SMSt fleissig mit anderen Frauen... ich glaube, er will sich nur mit mir schmücken und ist ganz froh, dass er mich jetzt so in der Mangel und unter Druck hat durch das Kind. Seine Ex war auch so eine super-blonde, langbeinige.... und die hat er die ganze Zeit damit bei der Stange gehalten, dass er damals ziemlich viel Geld hatte... und er hat ihr alles gekauft was sie wollte und noch ein Riesenhaus oben drauf... so hielt die Beziehung 7 Jahre...
    Antwort
  • haydar_dilek2000@yahoo.de
    Superclubber (324 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2006 08:42
    Erst mal einen guten Morgen Tina!
    So, jetzt das regt mich ja so tierisch auf, was ich da über diesen "Kerl" (sorry, aber das muß jetzt sein) lese. Was denk er eigentlich, wer er ist??? Dass er so mit dir umgehen kann??? Mensch, warum läßt du dir so etwas gefallen, und warum hätte er dich in der Mangel?? Du kannst genau so gut auch ohne ihn (vielleicht sogar viel besser!!!)) . Warum duldest du solch einen Menschen noch??? Liegt es daran, dass du ihn sehr liebst??? Was ist der Grund?? Du mußt mir das erläutern, ich versteh das enfach nicht, Mensch du bist ne starke Frau, laß dir so was nicht gefallen!!
    Lg (die etwas aufgebrachte) engelchen
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.