My Babyclub.de
Vitamine,Eisen,Ernährungsfragen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • carolee@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Eintrag vom 13.10.2004 16:58
    Hallo Ihr Lieben!
    Im sechsten Mnat schwanger wurde nun bei mir ein zu niedriger Eisenwert festgestellt. Deshalb nehme ich nun dreimal täglich "Kräuterblut" ein. Sollte sich der Wert auf diesem Wege nicht bessern, werde ich Tabletten einnehmen müssen. Ich frage mich nun, in welchen Lebensmitteln besonders viel Eisen enthalten ist, außer in Spinat, den ich seit beginn der SS einmal pro Woche esse? Zudem nehme ich Magnesium- und Folsäure/jod-tabletten ein sowie den Aufbau-kalk von Weleda. Meint Ihr, das reicht? Ich ernähre mich sehr gesund und ausgewogen, nur auf Eier, Fleisch, Blumenkohl verzichte ich aus Ekelgründen. Ich frühstücke Biomüsli mit Biomilch, dazu eine Bio-kiwi. Vormittags esse ich eine Banane, trinke eine heiße Zitrone , esse mittags Biobrot mit Tomaten und Olivenöl, nachmittags Möhrenrohkost mit Apfel und abends wechselt es. Diese Dinge esse ich jeden Tag, dazu trinke ich mind.3 Liter Wasser und Kräutertee. Meint Ihr, es ist schädlich, wenn ich jeden Tag das Selbe esse? Muß ich mehr Abwechslung haben? Ist es okay, wenn ich weiterhin zusätzlich pro Tag 250mg Calcium zu mir nehme oder belastet das meinen Organismus? Darf ich eine Multivitamintablette (natürlich ohne Vit.A)zu mir nehmen, wenn ich es gerne trinke? Da in "Ovomaltine" auch Vit.A drin ist(wären pro großem Becher 360ug), sollte ich darauf besser auch verzichten? Fragen über Fragen...Ich hoffe, Ihr könnt mir die eine oder andere beantworten. Ich möchte so gerne alles richtig machen!
    Vielen Dank für Eure Antwort im Vorraus, mfG Carola
    Antwort
  • Flocke
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 14.10.2004 21:00
    Hallo Carola!
    Geniesse deine Schwangerschaft doch einfach! Die ganzen künstlich hergestellten Vitamine und Mineralstoffe sind eigentlich gar nicht notwendig (eher schädlich,weil sie die Leber belasten können), wenn man sich , so wie du es ja schon tust, gesund und abwechslungsreich ernährt. Deutschland ist kein Mangelgebiet. Zusätzliches Ca würde ich nicht nehmen, du trinkst ja schon Milch und ißt Vollkornbrot, da ist doch schon alles drin! Eisen ist in Hirse,Hafer, weißen Bohnen, Rindfleisch,grünem Blattgemüse und Vollkorn enthalten. Ausserdem hilft auch viel trinken, damit der Eisenwert steigt. Magnesium brauchst du eigentlich auch nur dann, wenn du Krämpfe bekommen solltest. Und, ich bin der festen Überzeugung, dass du Ovomaltine gar nicht brauchst.
    Dein Baby bekommt schon alles was es brauch und es wird auch bestimmt das schönste liebste gesündeste süßeste Baby auf der ganzen Welt! Ich wünsche dir alles Gute!
    Liebe Grüße,
    Antwort
  • carolee@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 15.10.2004 22:19
    Hallo Natalie!
    Vielen Dank für Deine aufbauenden Worte. Klar ist jedes Baby das klügste, schönste etc, so soll es ja auch sein! Das ich "Ovomaltine" und die Vitamintabletten nicht brauche, ist logisch- aber ich trinke die Dinge so gerne, deshalb habe ich nachgefragt. Vielleicht sollte ich versuchen, das Thema Erährung entspannter anzugehen. Aber ich denke, jede Schwangere versucht, alles perfekt zu machen und verkrampft dabei schnell, anstatt sich auf die gesunde Ernährung zu verlassen. vielen Dank für den Anstoss! Lieben Gruß, Carola
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.