My Babyclub.de
Welche Nahrungsmittel lieber meiden?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • maria.lalumia@web.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Eintrag vom 04.07.2007 19:41
    Ich stille vol, bzw. versuche es, denn leider muss ich noch zufüttern.
    Welche Nahrungsmittel sollte man lieber beim Stillen meiden, da die kleinen sonst Blähungen bekommen?
    Stimmt es das die Süssen von den Flour Tabletten die Koliken bekommen?
    Meine nimmt zur Zeit noch nicht diese Vitamin D Tabletten ein, soll mir diese aber verschreiben lassen. Angeblich gibt es diese mit und ohne Flour. Dieses Flour soll die Blähungen verursachen. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?
    Antwort
  • lebensflieger@gmx.net
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2007 10:52
    Leider kann ich deine Frage nicht beantworten, aber dafür habe ich eine Frage an dich :-) Warum sollst du deinem Kind im Sommer Vitamin D geben??? Weisst du den Sinn und Zweck von Vitamin D? Und Fluor?
    Wenn man bedenkt, dass diese Vitamine künstlich hergestellt sind, wundert es doch einen kaum, dass sie Nebenwirkungen haben, oder? Auch wenn es "nur" Blähungen sind! Ich kann dir nur sagen, dass Johan bist heute (16 Monate) kein Vitamin D und Fluor bekommen hat! Dafür gehe ich halt öfter zur Vorsorgeuntersuchung, naja zumindest im Winter.......und: er hat wunderschöne, weiße und gesunde Zähne......auch ohne Flour! Was in größeren Mengen nämlich in Rattengift vorkommt...nur mal so nebenher erwähnt. also liebe, Molarella, bitte überlege es dir nochmal mit der künstlichen Zugabe von Vitaminen, ja? Herzliche Grüße an dich!
    (ich will keinen hier angreifen, sondern nur zum nachdenken und hinterfragen anregen, mehr nicht! Danke!)
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2007 08:57
    zum Vitamin D (mit/ohne fluor) gibts geteilte meinungen; wir nehmen die ohne fluor an dunklen tagen (an denen wir event. auch nicht draussen sind), fluor machen wir über die zahnpasta (von Colgate 0-2 Jahre). lg peggy http://www.rabeneltern.org/gesundheit/wissenswertes/vitamind.shtml
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2007 20:14
    Was haben denn Fluortabletten mit dunklen Tagen zu tun?
    Laut der Zahnärztin, die die Kindergärten hier bei uns betreut, reicht das Fluor in der Zahnpasta auch bei weitem nicht aus, um einen guten Schutz zu bieten, denn Zahnpasta schützt nur lokal und auch nur für kurze Zeit, deshalb sollten diese Tabletten solange die Milchzähne da sind gegeben werden.
    Was mir dem Sonnenlicht zu tun hat, ist das Vitamin D, das kann der Körper im Sommer bei genügend Helligkeit selbstständig produzieren.
    Nur soviel sei gesagt, ich habe schon gehört, dass bestimmte Präparate Blähungen verursachen können, meine Tochter harre z.B. mit Zymafluor
    keine Probleme.
    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.