My Babyclub.de
jemand erfahrung mit B-Streptokokken?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • a1974h@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 28.10.2006 18:15
    Hallo!
    Ich bin leicht verunsichert, was zu tun ist. bin in der 37.SSW und lvoretzte woche hat mich der arzt auf b-streptokokken untersucht. diese woche habe ich telefonisch erfahren, dass das ergebnis positiv ist. ich habe allerdings erst dienstag wieder einen termin. und mache mich ziemlich verrückt deswegen, was zu tun ist. der arzt meinte am telefon, er würde mir antibiotika verabreichen und falls es nicht weggeht, bekäme ich unter der geburt nochmal antibiotika. bin total im zwiespalt, was für das baby gut bzw. schlecht ist, möchte es nicht unnötig belasten. gibt es auch naturheilmittel oder geht es vielleicht auch von selber weg? wer kann mir helfen??? will wieder schlafen. Danke!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.