My Babyclub.de
leichtes brennen im Scheidengang

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ilhami.sen@web.de
    Powerclubber (76 Posts)
    Eintrag vom 23.07.2006 14:43
    Hi ich hoffe es kann mir jemand rat geben,habe seit ein paar tagen so ein ganz leichtes brennen in der scheide mal an einem tag war es ganz weg dann kam es wieder ganz leicht..was könnte das sein??bitte um schnelle antwort!
    Antwort
  • ang-wolfrum@web.de
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 24.07.2006 07:58
    Hallo Lona, also ich kenne mich da gar nicht so aus, aber ich würde mal zum FA gehen. Vielleicht hat sich ja bei der Hitze irgendeine Entzündung gebildet??? Solltest Du schwanger sein, ist das eh immer der sicherste Weg mal schnell etwas abzuklären. Liebe Grüsse Angelika
    Antwort
  • ilhami.sen@web.de
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 25.07.2006 10:33
    Danke ,ist zwar wieder um einiges besser aber geh heute sowiesozum Fa. Alles Gute wünsch ich dir!
    Antwort
  • ilhami.sen@web.de
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 25.07.2006 20:07
    Hi Jane,war heute beim Arzt habe ein Glück "nur" eine Blasenentzündung...aber was ich fragen wollte habe schon oft was von Joghurt gehört,was soll der bewirken??
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 25.07.2006 22:36
    Hallo Lona … da antworte ich mal schnell, bevor Jane es tut – aber nur weil ich eine leicht andere Meinung zu Joghurttampons habe … mal kurz etwas Jane ärgern ;-) … (bitte nicht böse sein). Joghurt enthält Milchsäure und ein Ansäuern des Scheidenmilieus hemmt das Wachstum der „bösen“ Bakterien. Normalerweise übernehmen das die Milchsäurebakterien, die natürlicherweise in der Scheide leben und vom Körper dazu mit einer speziellen Zuckerlösung gefüttert werden. Ist das Scheidenmilieu nicht sauer genug (z.B. zu wenig von diesen „guten“ Bakterien), dann können u. U. Infektionen aufsteigen, die Gebärmutter erreichen und vorzeitige Wehen oder einem Blasensprung auslösen. Joghurttampons werden von vielen Hebammen empfohlen … ich mag sie weniger, da Joghurt nicht nur Milchsäure sondern auch Bakterien enthält … und man darin auch schon pathogene (also krankmachende) gefunden hat. Es gibt in Apotheken aber Milchsäurezäpfchen zu kaufen, die denselben Zweck erfüllen (Vagisan) … die benutze ich, da sie nur die reine Milchsäure enthalten. Frag einfach mal Deinen Arzt. Ist man nicht schwanger und neigt zu Infektionen würde ich aber auch bedenkenlos Joghurt verwenden, um den „Bösen“ das Leben schwer zu machen … und viel Obst und Vollkorn ist gut, da die Mistviecher es gerne süß haben (also lieber weniger Zuckerzeug essen – blöd bei Schwangerschaftsgelüsten). LG und gute Besserung
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.