My Babyclub.de
sportwagen oder maxitaxie

Antworten Zur neuesten Antwort

  • renee@maskmodels.com
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Eintrag vom 06.05.2007 11:09
    hallo leute,
    kann mir jemand erklären was der unterschied ist zwischen einem sportwagen und zum beispiel dem maxitaxi?
    meine kleine, 5,4kilo, 6 monate alt, habe ich noch im maxicosi und fahre eben mit dem maxitaxi spazieren. bin viel unetrwegs da ich auch einen hund habe und alleine bin, also niemandem mit dem hund schicken kann. habe mir auf den rat eienr freundin das maxitaxi birdie gekauft und daschte das reicht. nun höre ich immer wieder dass ich auch einen sportwagen brauche. was ist da dder unterschied zum maxitaxie birdie??? lg renee
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 20:49
    Hallo, was ist ein maxitaxi? ist das so ein ding wo man den babysafe draufstellt??? wenn ja dann schmeiß dat ding wech.... in jeder beschreibung eines sitzes(maxicosi römer....) steht, das man die kinder AUSSCHLIEßLICH für das autofahren da rein setzen soll, also so wenig wie möglich. die dinger sind nicht ideal für den rücken, und man soll die kinder auch nicht darin schlafen lassen, da der kopf meist nach vorn kippt und sie dann ersticken können. natürlich brauchst du einen sportwagen oder einen guten buggy, es sei denn du möchtest deine maus durch die welt schleppen, wenn es in den sitz nicht mehr rein passt. :o) lg und noch einen schönen abend mona
    Antwort
  • renee@maskmodels.com
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2007 10:07
    hallo mona,
    ich weiss das sie da drin nicht schlafen sollen - was meine sowieso nicht tut, und dass sie nicht zulange drinnen sitzen sollen. aber ich bin alleine, arbeite und habe einen hund, und keine mutter oder freunde, die zeit haben - die arbeiten alle , die aufpassen könnten, während ich mit hund rausgeh und einkaufe etc.. der hund muss eben mal raus, und einkaufen und erledigungen habe ich natürlich auch. tragetuch oder babybjörn mag sie nicht, was ich auch ok finde da ich die dinger auch nicht für so super halte. also, was soll ich sonst tun, da sie ja noch nicht selber sitzen kann und da sollte man sie ja auch nicht in den buggy oder sportwagen setzen. ich schau eh drauf dass sie nicht zuviel im maxicosi sitzt und sich soviel wie möglich bewegen kann - was sie auch tut ;-))) das maxi taxi ist ja auch ein buggy, und mich würde eben der unterschied vom buggy zum sportwagen interessieren. und wenn du zusätzlich noch eine idee hast wie ich mit hund spazieren kann und einkaufen etc ohne maxicosi - bin um jeden tipp dankbar ;-) lg renee
    Antwort
  • renee@maskmodels.com
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2007 17:03
    hallo lilly, kinderwagen habe ich natürlich. ist abr ein alter gebrauchter von einer freundin, riesengross und urschwer, sie will aber nicht drin liegen wenn sie munter ist, da gibts ein riesentheater und geschrei! leider!!! das geht nur wenn sie müde ist. ich bin anfangs eben mit dem hund gegangen wenn sie zum einschlafen war.leider ist aber ihre schlafzeit die einzige zeit in der ich arbeiten kann - was ich leider muss um uns über die runden zu bringen.
    renee
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2007 18:47
    Hallo, das ist der vorteil an einer sportkarre. man kann sie hinlegen, oder über mehrere stufen setzen. dann sitzen sie nicht ganz, liegen nicht ganz und sind zufrieden. ich habe auch einen sperrigen kinderwagen von hartan, gehe jeden tag mit hund und kind zum einkaufen oder raus, stehe nachts um vier auf, um zur ausbildung zu fahren. ich fände so ein maxitaxi total unvorteilhaft. mein zwerg konnte sich nie im babysafe richtig bewegen und war froh, wenn er raus war.also an nem hund und dem einkauf soll es ja nu nicht scheitern. es gibt von hauck eine super sportkarre, ein mix aus buggy und kinderwagen. klein zusammenklappbar mit schwenkrädern. kann ich nur empfehlen. lg mona
    Antwort
  • renee@maskmodels.com
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 15.05.2007 15:04
    hallo mona,
    das problem hab ich ja auch erst seit ca 4-5 wochen. sonst war ich immer mit kidnerwagen unterwegs.seit eben 5 wochen will sie da nicht mehr drin rumliegen. das maxitaxi ist ja auch ein buggy, wo man zur not schnell mal für kurze zeit den maxicosy drauf tun kann, bzw dann eben nur mehr als buggy nützen kann. soweit ich aber eben weiss, heisst es, man solte kinder erst dann in den sportwagen oder buggy setzen wenn sie schon selber sitzen können. das kann meine kleine eben noch nicht. ich passe sowieso extrem auf dass sie nicht zu lange im maxi cosi sitzt, lass sie nie drin schlafen, schau dass sie sich soviel wie möglich bewegt, setze sie sie gut wie nie in die wippe da auch wippen extremst schlecht sein sollen fürdas kreuz und weil sie auch die bewegungsfreiheit des kindes einschränken da die schultern nach vorne gedrückt werden. da sie im kinderwagen im liegen nur schreit, im buggy rumrutscht - sie ist ein extremes zarterl, hat jetzt knapp 7 monaten erst konfektion 62 - im tragetuch oder babybjörn auch theater macht... gib mir einfach einen tip wie ich einkaufen etc soll ohne maxitaxi. ich schau ja dass das alles so kurz wie nur irgendmöglich ist, aber ich weiss da keine alternative dazu, sorry. eigentlich wollte ich hier nur wissen was denn eben der unterschied zwischen buggy und sportwagen ist, da mir gesagt wurde, dass der maxitaxi buggy reicht. hab bisjetzt aufjedenfall rausgefunden dass ich den maxitaxi buggy nicht in komplette liegeposition bringen kann sondern nur schräglage... da könnt ich sie natürlich so spazierenfahren aber sie hängt da drin wie a fetzen und und rutscht eben hinundher weil sie so a zwergel ist und die gurte nicht so eng geschnallt werden können . und dann werd ich angeredet dass ich doch so ein kleines ding noch gar nicht da reinsetzen soll. so, also was soll ich tun? lg
    renee
    Antwort
  • renee@maskmodels.com
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 15.05.2007 16:18
    hallo colleen, da hast du glück dass sich deine ablenken läßt ;-)) ich kann reden, oder singen oder mit ihrem liebelingsspielzeug wedeln .. völlig egal, ein riesengeschrei;..hab schon alles versucht, aber sie schreit sich richtig in eine hysterie wenn sie im wachzustand im kinderwagen liegt. leider kann man bei meinem kidnerwagen das rückteil nicht anheben. ich hab den kinderwagen jetzt eben in den keller gestellt, macht doch keinen sinn wenn das kind nur brüllt. und ich weiss dass das gottseidank nur eine übergangsphase ist ;-) sie liegt ja auch auf ihrer spieldecke oder unter dem mobile nicht mehr gerne, nach ein paar minute n liegt sie dort am rücken und heb t den kopf und will aufstehen ;-))))) ich denke auch dass das für die kurze zeit jetzt mit dem maxitaxi in ordnung ist, wenn mans nicht übertreibt - wies ja eh bei fast allem ist. längere spaziergänge kriegt mein hund dann eben wieder ein bißchen später wieder. werd mir noch einen sportwagen kaufen müssen, den man dann ganz waagrecht stellen kann. nur: wofür brauch ich dann den buggy noch ;-) lg
    renee
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2007 16:10
    Hallo nochmal, ich hab den buggy nur fürs auto, da ich nur ein kleines hab und der wagen da immer problematisch rein ging. bei tschibo zb haben die jetzt einen buggy, den man komplett verstellen kann, mit riesen einkaufskorb und recht günstig. da sind die gurte auch ein wenig kompackter als bei einem buggy. ich war da auch nicht so vorsichtig was das sitzen angeht. mein sohn passte mit knapp 4 monaten nicht mehr in die trage vom wagen, so das er im sprtwagenaufsatz lag. wenn er dann gemeckert hat, hab ich ihn um ein oder zwei stufen hoch gestellt, und nur wieder runter gelegt, wenn er geschlafen hat. mein sohn konnte allerdings auch mit fünf einhalb monaten sitzen und mit sieben monaten krabbeln. er war(ist) seinem alter immer eher weit vorraus.... ich würde wirklich nach einem sportwagen schauen oder halt mal bei tschibo rein schauen. lg mona
    Antwort
  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2007 16:26
    Hallo!Meine Kleine ist auch eine Superneugierige.Seitdem sie sechs Monate alt ist hat sie überhaupt keine Lust im Kiwa zu liegen, nur wenn sie müde ist dann schläft sie drin.ich habe auch ein Tuch davor gehängt, das schützt erstens super vor Sonne und sie schaut nicht so viel rum und schläft besser ein.Wenn sie aber wach ist und runschauen möchte lege ich ihr ein Kissen in den Rücken damit sie besser sieht.ich denke das ist ein ganz guter Kompromiss, denn mit ihren siebeneinhalb Monaten ist sie noch zu klein für den Sportwagen.LG!
    Antwort
  • renee@maskmodels.com
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2007 20:13
    also, werd mal am freitag losdüsen und mir die sportwägen anschauen. und ausprobieren wie melina drin sitzt. wenn ich höre dass ein baby mit 4 monaten nicht mehr in die tasche vom wagen passt.... ich habe im maxicosi noch immer den kleinkindereinsatz drin und auch bei der wippe, wo ich die gurte aufs kleinste gestellt habe und die aber noch immer zu gross sind, obwohl sie schon 7 monate alt ist, aber halt nur 5,4 kilo hat. die verschwindet in einem buggy ;-))) haben jede menge untersuchungen machen müssen weil die kinderärztin meinte dass sie sich sorgen macht. gottseidank ist sie kerngesund, auch die entwicklung ist normal.. sie ist halt auch eine quirlige die immer in bewegung ist. naja, ich werd mir sicher so einen wagen zulegen. lg
    renee
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2007 11:25
    Hallo Renee,

    wollte Dich mal kurz beruhigen und nur mal sagen, daß die meisten Kinder in dem Alter einen kleinen Zwergenaufstand ;-) im Kinderwagen proben. Da muß man einfach durch. Mir trat dann auch immer der Schweiß auf die Stirn, da meine Tochter die ganze Umgebung zusammenheulte und schrie. Das hörte aber auch von heute auf morgen auf. Ablenkung hat meistens auch nicht geholfen und eine zeitlang sind wir mit ihr auch nicht mehr zum einkaufen gegangen, bis sich alles wieder gelegt hatte.
    Es ist bestimmt eine gute Idee eine Sportkarre zu kaufen, die man auch in Liegestellung machen kann. Ich bin mir ganz sicher, daß Deine Kleine das ganz toll findet. Ab und an mal auf Halbstellung, damit sie gucken kann und irgendwann wieder runter stellen.
    Wünsche Dir ganz viel Glück. Glaube mir: alles wird besser!
    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.