My Babyclub.de
tagsüber nicht an Schlaf zu denken?!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • marc_christine2002@yahoo.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Eintrag vom 24.10.2006 17:27
    Hallöle,
    hab da mal ne Frage, wie sieht das bei Euch aus, Darleen jetzt 10 1/2 Wochen alt, schläft tagsüber kaum noch! (In der Regel laut meinem tollen Buch, schlafen Kinder mit 3 Monaten ca. 15 Std. pro Tag) Darleen schafft tagsüber vielleicht 4x 30 Minuten und Nachts von 21.30 - 09.00 Uhr (leider nicht ohne ca. 3-4x zu stillen)! Kennt das noch jemand? Im Kinderwagen ist sie immer am schlafen, auch 2 Std. wenn wir so lange unterwegs sind! Versuche jetzt mal nen Mittagsschläfchen einzuführen, nur was tun wenn sich das Kind dabei wegbrüllt???
    Hat jemand noch Tipps für mich?
    Antwort
  • katzespie@aol.com
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 25.10.2006 07:54
    Kenn ich auch irgendwoher... Anna-Lena schläft im Kinderwagen und im Auto, aber zu Hause maximal 1 Stunde nach dem Stillen, morgens mehr als mittags. Mittags und abends ist sie größtenteils wach und möchte unterhalten werden. Nachts schläft sie dann, manchmal auch ohne Stillunterbrechung. Ich denke, dass mit einem regelmäßigen Mittagschlaf lässt sich erst einführen, wenn sie auch sonst eine richtigen Rhythmus hat und nicht mehr alle 3-4 Stunden gestillt wird (teilwesie kommt sie auch nach 2 Stunden schon wieder). Ich glaube, dass kommt erst, wenn sie Brei bekommt. Wenn sie brüllt, dann will sie nicht schlafen - dann doch ein Spaziergang ;-)
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 25.10.2006 08:52
    hallo schrebbel, bei meiner kleinen ist es genauso... tagsüber kaum schlaf, schon gar nicht allein im bett (entweder auf dem arm oder im kinderwagen beim spazieren gehen), zum abend hin ist sie dann völlig mobil und will beschäftigt werden. nachts auch immernoch alle 3h stillen. aber einen tipp hab ich nicht für dich - kann dir auch hier wieder nur raten: deine kleine ist mit 2 1/2monaten noch nicht so weit zum "beibringen" von still- und ruhezeiten; warte doch einfach ab, bis sich das nach und nach von ganz allein einpendelt. ich glaube, je mehr man versucht, das alles zu erzwingen (kind soll nachts durchschlafen, kind soll mittagsschlaf halten, kind soll nur alle 4h trinken), desto mehr macht es alles stress. und deine bücher solltest du wirklich mal auf den aktuellsten stand bringen ;-) in meinen steht: jedes kind ist individuell und anders und die einen brauchen mehr und die anderen weniger schlaf; man soll sich bitte nicht an irgendwelchen zahlen orientieren; man achte einfach darauf, ob es dem kind gut geht (ansonsten natürlich zum arzt damit). alles gute und lg peggy :-)
    Antwort
  • marc_christine2002@yahoo.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2006 15:23
    Hallo zurück, sorry das ich mich jetzt erst wieder melde mein Compi war völlig hinüber, grrrr!
    @Katschi: das ist super das Dir das Buch auch weiterhelfen kann, ja Du hast recht das steht ja auch das man erst ab ca. 6 Monaten anfangen sollte, allerdings steht auch das man mit 5-7 Wochen schon anfangen könnte (also wat nu????) !Meine Kleine ist 3 Tage jünger, sie ist am 16.08. geboren, dass ist ja schön, wo wohnst den Du vielleicht kann man sich ja mal treffen...! @ Peggy: ja Du hast auch recht vielleicht sollte ich einfach nen bissel geduldiger werden, (nicht wirklich meine Stärke, *lol*) Das beruhigt mich das es hier auch noch Kinder gibt die nicht schon durchschlafen, Darleen kommt teilweise auch Nachts noch alle 3-4 Stunden, manchmal sind es auch schon 6 Std. *traumhaft*!!!!
    Danke schonmal für Eure Anteilnahme, grins und die guten Tipps bis bald!
    Schrebli
    Antwort
  • marc_christine2002@yahoo.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2006 15:27
    Sorry Veronica, dich hab ich total überlesen! Mit dem mit-hinlegen hab ich auch schonmal probiert, schließlich bekommt nicht nur die Kleine keinen Schlaf, grins, dass klappt leider auch nicht wenn sie wach ist, ist sie wach! UND ACTION.... heute ist es wieder wunderbar schlechte Nacht guter Morgen, sie schläft seitdem wir aus der Stadt zurücksind, nunmehr schon seit 3 Stunden und mein Haushalt glänzt wieder *lol*
    Ja, ja der gute alte Kinderwagen ist doch ne Wunderwaffe wenns ums schlafen geht!
    Bis bald, nochmals Grüzle!
    Antwort
  • marc_christine2002@yahoo.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2006 15:08
    Neeee aus dem schönen Sauerland, grins... Hagen ist ca. 45 Minuten von uns entfernt!!! Na, ja Münster ist dann doch nen bissl zu weit um sich mal kurz zu treffen... dann bleiben wir lieber beim Schreiben, oda???
    LG Schreb
    Antwort
  • marc_christine2002@yahoo.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Kommentar vom 13.11.2006 09:39
    Hallo Laura,
    Darleen kommt tagsüber alle 3 STd. wenn wir glück haben schläft sie nach dem spazierengehen so tief und fest, dass es auch mal 4 Std.werden! Was heißt den manchmal kommt sie alle 2 Std., schon öfters oder wirklich nur ab und zu? Ich stille auch nach bedarf und komme damit super klar! Ich gehe jetzt ( auch wg. meinem Hund) 2 Std. spazieren, das tut ihr gut und mir natürlich auch! Und Laura, ich denke das Du Deine Kleine aber solangsam an Ihr Bettchen gewöhn kannst und solltest, ich meine ich weiß ja nicht wieviel Platz Du noch in der Softtasche hast, aber bei uns würde das so langsam eng! Probier es doch einfach mal, wir haben das von Anfang an gemacht, Darleenchen ins eigene Bettchen zu legen, wenn wir vielleicht auch sonst nichts richtig gemacht haben, aber das war super, grins! Da bei Mann immer sehr früh raus muß und Darleen wg. den Koliken auch nicht immer der beste Schläfer war, ging es allerdings auch nicht anders!@Veronica: danke war nen guter Tip, bisher bin ich immer so nen Stündchen spazieren gegangen, aber danach war Darleen sofort wieder wach, nach 2 Std. schläft sie tief und fest!
    LG an Alle
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.