My Babyclub.de
so lange Schnupfen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Eintrag vom 22.11.2007 11:28
    Hallo!
    Meine Kleine (14Monate) hat seit über zwei Wochen einen hartnäckigen Schnupfen. Ständig ist die Nase zu, sie kann nicht richtig essen und trinken, wenn ich ihr den zähen, gelblichen Rotz abwischen will, flippt sie regelmässig aus, was ich auch verstehen kann. Zum Einschlafen muss ich ihr Nasentropfen geben, sonst kann sie gar nicht einschlafen und auch nicht ihre Flasche trinken.Am Anfang hatte sie auch hohes Fieber, da waren wir auch beim Arzt, der konnte aber an Hals und Ohren nichts feststellen und hat uns auch daher nichts verschrieben.
    Aber kann ein Schnupfen so lange dauern und so hartnäckig sein.AUch kann ich ihr nicht so lange die Nasentropfen geben, das macht doch nur die NAse kaputt.Ich geb ihr jetzt zwischendurch homöopatische Nasentropfen, aber das lösst auch nur Wutanfälle aus.
    Sie tut mir auch so leid, ständig Nase abputzen und das dauert ewig bei den Mengen Rotz...
    Weiss jemand Rat, kennt jeamand effektive Hausmittel?
    Vielen Dank!
    Antwort
  • Igelschneuzchen21
    Powerclubber (61 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2007 18:28
    Hallo!

    Meine Tochter (6Monate) hat auch schon seit über 2 Wochen Schnupfen. Leider kenne ich nicht wirklich ein Hausmittel aber ich behandle meist immer mit Homöopathie... das klappt ganz gut!
    Bekommt Sie vom Arzt ein Schleimlöser?
    Hatte mal einen pflanzlichen Phrosphan (oda so ähnlich) der ist auch ganz gut....

    Gute Besserung der Kleinen..
    Lg Jenny
    Antwort
  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2007 22:03
    Hallo!
    Nein, leider kein Schleimlöser, wäre aber vielleicht gut, denn der Schleim ist oft sehr zäh.Vielleicht muss ich doch nochmal zum Arzt.
    Euch auch gute Besserung und Danke
    Antwort
  • Igelschneuzchen21
    Powerclubber (61 Posts)
    Kommentar vom 23.11.2007 09:56
    Oh ohne Schleimlöser geht das bestimmt nicht weg!
    Würde nochmal zum Arzt gehen und mir einen geben lassen! Und dann wird es bestimmt Tag für Tag besser. So wars bei meiner Kleinen auch, obwohl er immer noch nicht ganz weg ist.
    Total hartnäckig! ;-)
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 23.11.2007 14:10
    hallo frau mayer! wir haben auch diesen hartnäckigen schnupfen, mittlerweile seit september (!!!) klingt er ab und gerade wird´s besser - dann besuchen wir eine krabbelgruppe und der spass fängt von vorn an :-(
    unser kinderarzt empfiehlt uns in ganz ganz hartnäckigen zeiten die nasentropfen häufiger und auch über längere zeit (entgegen der gebrauchsanweisung); ansonsten : viel an die frische luft, zu hause oft lüften, für hohe luftfeuchtigkeit sorgen, das kind zum schlafen in eine erhöhte position bringen. unsere hausmittel: die zwiebel! z.b. abkochen und den saft trinken (gegen halsschmerzen), ein schälchen mit gehackter zwiebel über nacht ins schlafzimmer (gegen schnupfen), gehackte zwiebel in je eine babysocke und auf die ohren packen und mütze drüber und durchhalten (hilft bei ohrenschmerzen). und den nasen-sekret-absauger benutzen wir auch noch... gute besserung, lg peggy
    Antwort
  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 26.11.2007 14:17
    Vielen Dank für eure vielen Tipps!
    Wir gehen noch mal zum Arzt, mal sehen ob es mit Schleimlöser besser wird.
    Das mit der Zwiebel habe ich jetzt schon öfter gehört, muss ich echt mal ausprobieren.
    Ich stelle ihr jetzt auch immer eine Schüssel heisses Wasser mit BABIX neben das Bett, das scheint auch ein wenig zu helfen.
    Allen Schnupfnasen gute Besserung!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.