My Babyclub.de
Kopfkissen.

Antworten Zur neuesten Antwort

  • justyna
    Juniorclubber (28 Posts)
    Eintrag vom 26.04.2008 22:16
    hallo muffy,
    hier treffen wir uns wieder! wir haben unserem so ein baby-kopfkissen von aßmus gegeben, als er durch das zahnen schnupfen hatte und eine verstopfte nase.das ist ganz dünn.aber obwohl er auch wandert, liegt er nie mit dem kopf unter dem kissen, ich glaube wenn es mal so wäre, könnte er es bestimmt wegziehen.aber er krabbelt eh in die andere richtung.das kopfkissen bekam er mit etwas mehr als 10 monaten und er hat es jetzt ständig.soviel ich weiss, sollten die kissen nur nicht zu dick sein, ansonsten ist es in dem alter schon okay.
    lg und gute nacht, justyna
    Antwort
  • manamu
    Juniorclubber (41 Posts)
    Kommentar vom 29.04.2008 14:03
    hallo,
    ja, den schlafsack würde ich auch noch beibehalten, wir haben mit ca. 13 monaten ein dünnes kissen ins bett gelegt. er hat auch besser geschlafen damit, habe ich zumindest den eindruck, weil er ruhiger geschlafen hat und tut. eine decke werde ich ihn erstmals im sommer anbieten und beobachten wie er damit zurecht kommt. lg
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.