My Babyclub.de
Kaum Vorzeichen - trotzdem schwanger??? HILFE!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • bella1977
    Juniorclubber (39 Posts)
    Eintrag vom 04.05.2008 22:58
    Hallo,

    hattet Ihr deutliche Anzeichen einer SS bevor Eure Menstruation ausgeblieben ist? Habe jetzt schon ganz oft gelesen, dass viele Frauen schon vor Ausbleiben der Mens. starke Brustschmerzen haben oder Unterleibsschmerzen.
    Wir versuchen seit einem Jahr schwanger zu werden und seit diesem Zyklus messe ich meine Basaltemperatur. Diese weißt eine DEUTLICHEN triphasischen Zyklus aus und jetzt hoffen ich natürlich sehr, dass es endlich geklappt hat.

    Habe allerdings keine "typischen" Anzeichen bisher. Meine Brüste ziehen schon seit ich die Pille abgesetzt ( wie gesagt 1 Jahr) habe und schlecht ist mir auch nicht. Nur etwas träge und antriebslos. Verdauungsprobleme und Unterleibsziehen habe ich zwar, hatte ich aber in anderen Zyklen auch schon, wo ich nicht schwanger war. Periode müßte am Freitag kommen.

    Wie war das bei EUCH! :o) Muss ich die Hoffnung schon aufgeben, weil ich keine Anzeichen habe???

    Würde mich über Erfahrungsberichte freuen... :o)
    Antwort
  • Palo
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 05.05.2008 06:40
    Hallo,

    ich bin das 2.mal schwanger.Beim ersten mal ging es leider in der 7.woche schief..nu bin ich in der 11.und hoffe das es diesmal gut geht.

    Also Anzeichen wie das meine Brust zieht oder so hatte ich nicht.
    Das einzige was ich in beiden Fällen hatte war eine gnadenlose müdigkeit.Bei der ersten Schwangerschaft hab ich mir aber nix dabei gedacht und habs auf den stress geschoben so das ich da auch erst den Test gemacht habe als meine mens überfällig war.

    Bei der jetzigen war es auch so das ich an einem samstag von der Arbeit kam , mich auf meinen Feierabend freute und dann um 18 Uhr im Bett lag und gegen 18.30 tief und fest geschlafen habe bis zum nächsten Morgen.Da hatte ich schon so das Gefühl das es passiert sein könnte ( meine mens war aber noch nicht überfällig ).Hab dann noch 3 tage gewartet und dann den test gemacht ( aber auch da war ich noch nicht überfällig war mehr so eine art proforma Test den ich gemacht habe ).Naja und der war dann positiv wobei ich das in dem moment garnicht glauben konnte und alle 30 sek auf den Test geschaut habe.

    Die meisten Tests kann man ja schon machen auch wenn man nicht überfällig ist, hol dir doch einfach mal einen.

    Ich drück dir die daumen.

    Gruß
    Kati
    Antwort
  • bella1977
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2008 21:08
    Danke für Deine Antwort. Im Moment denke ich grade wieder ich bilde mir das alles ein. Meine Temperaturkurve ist heute morgen ziemlich abrupt gefallen, zwar noch nicht unter die coverline, aber jetzt müssen wir halt noch 3 Tage warten, ob meine Mens kommt. Halte Dich auf dem Laufenden :o)
    Antwort
  • Palo
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2008 21:24
    hallo,

    was machst du dir für nen emotionalen stress ? Hol dir doch einfach nen Test dann brauchste nicht noch 3 tage zu warten, grins.Bin ja echt mal gespannt was bei dir rauskommt...drück dir echt die daumen.

    Bis bald

    kati
    Antwort
  • Murkelchen
    Powerclubber (56 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2008 17:59
    Hallo Ihr Lieben
    Ich Habe zwar schon ein Kind, aber das macht ja nix,oder?
    Also bei mir mit dem ersten Kind hats schneller geklappt, Pille abgesetzt und nächsten Monat war ich schon schwanger, hatte aber nix gemerkt, nur als meine menses aus blieb, nur jetzt beim zweiten kind klappt es leider nicht so schnell, Versuche es schon seid Januar 2008,

    gr Murkelchen
    Antwort
  • bella1977
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2008 07:49
    Hallo,

    kann immer noch nichts genaues sagen. Bin jetzt an Zyklustag 31 und seit 17 Tagen in der Temperatur Hochlage. Hatte gestern allerdings meinen allmonatlichen, zyklusbedingten Migräneanfall, wenn auch deutlich schwächer. Heute morgen bin ich mit einem starken Ziehen im Unterbauch aufgewacht; fühlt sich an wie Regelschmerzen, bisher aber noch alles "clean". Naja, nicht so ganz: habe seit 3 Tagen Tröpfchenblutung, also einen Tropfen pro Tag ;o)

    Klar könnte ich einfach einen Test machen, aber ich will diesmal erst relativ sicher sein. Wir probieren ja schon seit einem Jahr und ich habe bestimmt schon 5 Test´s in dieser Zeit gemacht. Die Enttäuschung, wenn der negativ ist finde ich schlimmer, als wenn meine Regel einsetzt :o(

    Aber jetzt muss ich eh bis Dienstag warten bis wieder eine Apotheke aufmacht. Bis dahin müßten wir es so oder so eigentlich wissen :o)

    Fühlt sich dieses oft beschriebene Ziehen im Unterbauch bei einer Schwangerschaft wie Menstruationsschmerzen an, oder anders?

    Liebe Grüße
    Corinna
    Antwort
  • Palo
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2008 10:30
    Hallo Corinna,

    also erstmal..bei mir fühlt sich das ziehen im unterleib in der Schwangerschaft genauso an als wenn ich meine mens bekommen würde.Auch wenn ich es als unangenehm empfinde freu ich mich doch über das ziehen, denn es bedeutet für mich das alles in ordung sein könnte.

    Mein Mann und ich versuchen schon seit 4 Jahren ein Kind zu bekommen, aber stress deswegen haben wir uns nie gemacht.Das was du da erläuterst mit Temperaturkuven usw sind für mich wenn ich ehrlich bin böhmische Dörfer.Wir haben uns damals als ich die Pille abgesetzt habe gesagt..wenns passiert dann passierts.

    Hat dann ja auch 3 Jahre gedauert bis es klappte und der versuch ging ja auch leider daneben.Jetzt hat es nochmal ein gutes halbes Jahr gedauert bis ich wieder schwanger war....und diesmal hab ich echt nicht damit gerechnet.

    Ich denke einfach das Ihr euch viel zu viel Stress macht.

    Meine Freundin und ihr mann haben sich damals auch viel zu viel stress gemacht...auch mit Temperatur usw, sind zum arzt gerannt usw.Meine Freundin tat mir richtig leid.

    Irgendwann haben sich die beiden dann auf ein Leben ohne Kinder eingestellt...naja..ich glaube 2 monate nach diesem entschluß war sie schwanger......eben weil sie sich nicht mehr den Stress gemacht hat.

    Die kleine wird nun 6 .
    wenn die 1977 bei dir dein Geburtsjahr ist bist du 3 Jahre jünger als ich..du hast also noch viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zeit für ein baby....Wird schon klappen..Meld dich mal wieder wenn du mehr weißt.

    Gruß
    Kati
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2008 11:52
    Hallo,
    Also ich hatte schon sehr früh das gefühl schwanger zu sein. Hatt keine Schmerzen im BAuch/Unterleib, ber mir tat mein Brust tierisch weh und ich war nur noch müde und schwindelig. Und dann die allbekannte Übelkeit.

    Ich denke auch, dass ihr euch zu viel stress macht. Ich hab im April letzten Jahres die Pille abgesetzt und wir haben gesagt, was kommt, das kommt. Obwohl wir nicht damit gerechnet haben, dass ich innerhalb von 6 Monaten schwanger werde. war für uns dann echt eine Überraschung.
    Also, setzt dich nicht so unter druck. Hoffe es wird alles gut.
    Carmen
    Antwort
  • bella1977
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2008 13:22
    Jetzt kann ich das mit dem "mir kein Stress machen" auf jeden Fall noch weiter üben...
    Habe heute meine Menstruation bekommen und die Temperatur ist auch runter, also - mal wieder nicht schwanger.

    Ich könnte mich deutlich weniger stressen, wenn ich nicht jeden Zyklus auf´s neue mit deutlichen Schwangerschaftssymtomen zu kämpfen hätte. Ich weiß der Threat heißt "Kaum Vorzeichen - trotzdem schwanger?" Aber das war noch sehr früh nach dem EISPRUNG. Die letzte Woche hatte ich täglich Brustschmerzen, Unterleibsziehen und mir wurde vor jeder Mahlzeit schlecht... dann kam meine Periode noch 3 Tage zu spät und als es dann gestern losging hatte ich brutal Unterleibsschmerzen und es konnte sich irgendwie nicht entscheiden: mal hat es eine halbe Stunde geblutet, dann wieder ganz aufgehört, dann wieder angefangen. Natürlich kann man das Hoffen dann einfach nicht lassen. Aber heute Morgen ging es dann richtig los.

    Mich haut das einfach immer um. Wir versuchen ja jetzt schon 1 Jahr schwanger zu werden. Mein Mann ist 42 und damit ja auch nicht gerade der Jüngste. Die ersten 10 Monate hatte ich einen wunderschönen, regelmäßigen 28 Tage Zyklus. Da war dann wenigstens an Tag 28 klar, ok - ich bin nicht schwanger.

    Aber der Nervenkrieg der letzten zwei Zyklen war echt hart. Irgendwie muss sich der Zyklus veschoben haben und ist jetzt 31 Tage lang. das heißt 3 Tage lang hoffen und Zittern. Naja, für den nächsten weiß ich es jetzt. Jetzt ist dann diese scheiß Zeit zwischen Eisprung und Mens noch länger :o(

    Danke für Eure Unterstützung in den letzten Tagen. Habt Ihr vielleicht ein Rezept, wie das mit dem "nicht so viel darüber nachdenken" funktioniert? Das rät einem immer jeder - ich kann es nur einfach nicht!

    LG
    Bella
    Antwort
  • Silke08
    Superclubber (241 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2008 14:23
    Hallo Bella,

    ich kenn das nur zu gut, wir haben zwei Jahre gebraucht bis ich schwanger wurde. Wir standen dabei auch etwas unter Druck, weil mein Mann auch schon 40 ist. Ich habe auch immer wieder Schwangerschaftsanzeichen gespürt und mir mindestens sechs Mal einen Test gekauft, und nachdem ich den Test gemacht hatte, kam dann gleich die Periode. Ich kenn das Gefühl, wie sehr man enttäuscht ist, wenn man das verdammte Blut doch wieder sieht. Außerdem hatte ich dann immer die irrige Hoffnung, dass manchmal ja doch noch Blut kommt, auch wenn man schwanger ist.
    Bei uns hat es dann direkt nach unserem vierwöchigen Urlaub geklappt. Außerdem hat mir mein Arzt noch geholfen. Wenn sich dein Zyklus verschoben hat, dann geh doch mal zum Arzt und lass deine Hormone checken. Bei mir war da auch nicht alles in Ordnung, hatte leicht vermehrte männliche Hormone. Ich bekam dann Metformin verschrieben, ein Zuckermittel, das als Nebenwirkung den Hormonhaushalt reguliert. Das ist zwar etwas unangenehm, weil man dann immer im Unterzucker ist ( es ist einem ein bisschen schlecht), aber nach fünf Monaten war ich schwanger. Frag doch mal deinen Arzt, ob man das auch allgemein bei Kinderwunsch (ohne dass man zuviel männliche Hormone hat) einsetzen kann. Ist ein kleines Wundermittel, bei einer Freundin von mir hat es damit auch geklappt.

    LG

    Antwort
  • Palo
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2008 07:16
    Hallo,

    das tut mir leid für euch das es nicht geklappt hat.Ich würde auch mal einen arzt fragen wegen deinem zyklus.Und ich würde mal versuchen dieses ewige temparaur messen sein zu lassen ( kenn mich damit ja nicht aus,...aber ist das auf dauer nicht nervig ??).

    Das einzige was ich gemacht habe ( aber ohne es meinem mann zu sagen ), ist , es an meinen fruchtbaren Tagen zu versuchen.Und da mein Mann ja nix davon wußte konnte er sich nicht so unter druck setzen.Und wie gesagt es hat ja relativ schnell wieder geklappt.

    Mein Mann ist auch schon 42....der kriegt langsam auch schon panik , grins.

    Naja wir haben uns gesagt das wir uns keinen druck machen , und wenn es diesmal wieder schiefgeht wollen wir versuchen uns auf ein Leben ohne Kinder einzustellen , was sicherlich auch ganz schön sein kann wenn man sich an den gedanken gewöhnt hat.

    Aber wir hoffen natürlich das beste.

    Ich wünsch dir gaaaaaaaaaaaaanz viel glück das es bald bei euch klappt.

    Gruß
    kati
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.